Österreich

Offener Brief an Moser-Pröll

Sie lügen! hält Alice Schwarzer der Skiweltmeisterin entgegen. Die investiert viel Energie darin, ihre Kolleginnen der „üblen Nachrede“ zu bezichtigen. Und sie redet dabei auch über Alice Schwarzer. Darum weiß die so genau, dass Annemarie Moser-Pröll lügt. Und zwar sehr schlecht.

Frauenvolksbegehren: Countdown läuft!

Bis zum 8. Oktober kann man und frau in Österreich das Frauenvolksbegehren unterzeichnen. Werden es diesmal noch mehr Stimmen als bei der ersten Auflage 1997? Viele prominente Frauen und Männer unterstützen die Forderungen - von Tatort-Kommissarin Adele Neuhauser bis zum Karikaturisten Gerhard Haderer.

Bogner-Strauß – eine radikale Feministin?

Die Wiener „Krone“ ist sich sicher: Die neue Frauenministerin aus der konservativen ÖVP ist keine Radikale „à la Schwarzer“. Stimmt das? Alice Schwarzer wird am Samstag in Graz und am Sonntag in Wien ihr neues Buch vorstellen – und am Montag im TV der Ministerin begegnen (bei „Stöckl“, Sendung 22. März). Danach weiß sie mehr.

Dwora Stein: Kämpferisch in Wien

Als Gewerkschaftschefin bekämpft sie Männerseilschaften. Das macht sie zu einer der mächtigsten Frauen Österreichs. Und manchmal zur Außenseiterin.

Sabine Derflinger: Ihre Weiber im TV

Jetzt intrigieren sie wieder in der ARD: die „Vorstadtweiber“. Wer aber ist eigentlich die Regisseurin der österreichischen Kult-Serie? Sabine Derflinger war die erste Österreicherin, die 2012 nach 42 Jahren den „Tatort“ machen durfte. Für „Frauen, die nie deppert sind“, interessiert sie sich nicht.

Der Basti: Eine Kopfwäsche!

52 Prozent der Frauenstimmen für 0 Prozent Frauenpolitik. Autorin Gertraud Klemm kann es nicht fassen. Da können die Österreicherinnen ja gleich ihr Wahlrecht abgeben, findet sie.
Mehr zum Thema

Anzeige