Patriarchat

Die echten Männer kommen!

Beinahe hätten sie uns schon leidgetan, die Männer. Aber keine Sorge, sie sind wieder da. Und sie sind zornig. Und hasserfüllt. Auf Frauen. Der kanadische Psychologe Jordan B. Peterson ist ihr Guru. Und Präsident Trump sowieso. Und dann gibt es da noch die Incels, die "unfreiwillig Sexlosen".

Zu emanzipierte Heilige!

Heilige Frauen, wie hier Katharina, sind fromm, demütig und folgsam. Oder? Eben nicht! Sie sind meist unangepasst und rebellisch. Echte Vorbilder. Sie waren in der Frühzeit des Christentums junge Frauen in einer verfolgten Minderheit. Und den herrschenden Männern ein Dorn im Auge.

Sex & Lügen

Leïla Slimani ist heute eine der markantesten Intellektuellen Frankreichs. Jetzt legt sie eine Reportage über Begegnungen mit Frauen in Marokko vor: Sie gibt ihnen eine Stimme. Ein erschütterndes und erhellendes Buch.

Janelle Monáe: Die Frau der Stunde

Ihre Mutter arbeitete als Putzfrau in Kansas City – die Tochter ist eine der innovativsten Musikerinnen unserer Zeit. Und sie ist nicht nur Sängerin, sondern auch Schauspielerin. Mit ihren Reden outet sie sich als kämpferische Feministin. Monáe im Interview, über Sexismus, Rassismus und Afrofuturismus.

Morgan: Sisterhood Is Powerful!

Als junge linke Aktivistin ließ Robin Morgan die Genossen hochgehen: mit ihrer Kampfansage „Goodbye to all that“ (1970) über den Frauenhass in der Linken. Da war sie schon berüchtigt. Sie hatte 1968 den ersten Frauenprotest gegen den Miss-America-Wettbewerb auf die Beine gestellt und die radikal-feministische Gruppe W.I.T.C.H. gegründet.

Die öffentliche Hinrichtung der Kader K.

Es ist ein Wunder, dass sie überlebt hat. Und ein noch größeres Wunder, dass ihre Widerstandskraft nicht gebrochen ist. Er hatte wirklich alles versucht, sie zu erniedrigen. Und zu vernichten.
Mehr zum Thema

Anzeige