Politikerin

Anzeige

Artikel zum Thema

In Europa an der Macht

Noch nie war mehr weibliche Macht in Europa! Zehn Frauen lenken heute als Regierungs- oder Staatschefinnen die Geschicke ihrer Länder - von Finnland bis Serbien, von Schottland bis Belgien. Die meisten sind bekennende Feministinnen, eine ist offen lesbisch. EMMA stellt sie vor.

Helvetia siegt!

Mir ihrer Initiative „Helvetia ruft!“ haben die Schweizerinnen einen Riesenerfolg erzielt: 42 Prozent Frauen im Parlament.

Fünf Frauen für Finnland

Finnland hat die jüngste Regierungschefin der Welt. Aufgewachsen ist Sanna Marin (Foto) in einer Regenbogenfamilie. Aber das Land bricht noch mehr Rekorde. Die neue Ministerpräsidentin regiert mit zehn Ministerinnen, davon sind fünf Parteichefinnen. Die Regierung ist eine der weiblichsten und jüngsten überhaupt.

Ein verlorenes Paradies?

Brasilien: 20 Mal mehr Brände als im Vorjahr! Das ergab die Bilanz der Waldbrände, die zum Start der Klimakonferenz heute in Madrid vorgestellt wurde. Vom Erreichen der Klimaziele ist die Weltgemeinschaft meilenweit entfernt. Eine Erderwärmung um drei Grad bis zum Jahr 2100 ist wahrscheinlich.

"Drohungen kommen immer von Männern"

Städte und Kommunen brauchen mehr Frauen in den Räten, und zwar dringend! Zu dem Ergebnis kam jetzt der Deutsche Städte- und Gemeindebund und will das Leitbild "Frauenförderung in der Kommunalpolitik" ausrufen. Oft sind Frauen näher dran am Leben, sehen schärfer, was sich vor Ort bewegen muss.

Von der Leyen: Die Top-Kandidatin!

Was haben die Deutschen nur immer zu meckern? Und vor allem: Warum kann sich sogar so manche Feministin nicht über eine starke Frau freuen? Alice Schwarzer antwortet. Denn sie findet es großartig, dass Ursula von der Leyen jetzt EU-Chefin ist. Sie ist die Richtige! Und die „Spitzenkandidaten“ waren sowieso an ihr vorbeigegangen.
Mehr zum Thema