Politikerin

Anzeige

Artikel zum Thema

Von der Leyen: Die Top-Kandidatin!

Was haben die Deutschen nur immer zu meckern? Und vor allem: Warum kann sich sogar so manche Feministin nicht über eine starke Frau freuen? Alice Schwarzer antwortet. Denn sie findet es großartig, dass Ursula von der Leyen jetzt EU-Chefin ist. Sie ist die Richtige! Und die „Spitzenkandidaten“ waren sowieso an ihr vorbeigegangen.

Merkels Idee war sie nicht

Ursula von der Leyen wird der erste Deutsche und die erste Frau an der Spitze der EU. Alle Länder sind dafür – nur die deutsche SPD ist dagegen. Nach quälendem Geschacher wird nun eine Deutsche Nr. 1 in der Brüsseler Politik und eine Französin, Lagarde, Nr. 1 der Europäischen Zentralbank. Läuft doch.

Mette Frederiksen: Die Konsequente

Sie ist Dänemarks neue Regierungschefin. Die 42-Jährige Sozialdemokratin ist die zweite Frau auf ­diesem Posten, der jüngste Ministerpräsident – und die erste alleinerziehende Mutter. Sie gewann die Wahl auch dank ihrer Migrationspolitik.

Die SPD & die Frauen

Andrea Nahles geht. Und sie ist nicht die erste, die die Genossen in die Wüste schicken. Alice Schwarzer erinnert sich: an Gattinnen und Ministerinnen. Nahles sollte den Karren aus dem Dreck ziehen. Aber der steckt zu tief in demselben. Und das hat nun wirklich sehr wenig mit der Frau aus der Eifel zu tun.

Margrethe Vestager: Eier für Brüssel

Sie will die erste Kommissionspräsidentin in der Geschichte der EU werden. Die Dänin und bekennende Feministin steht für ein hartes Durchgreifen. Als EU-Kartellwächterin macht Margrethe Vestager den Tech-Riesen das Leben schwer.

Sarah Wiener: Warum kandidiert sie?

Sarah Wiener ist Star-Köchin, Bio-Landwirtin – und bald vielleicht auch EU-Politikerin. Für die österreichischen Grünen will sie ins Europäi­sche Parlament einziehen. Was treibt sie an?
Mehr zum Thema