Psychische Krankheit

Anzeige

Artikel zum Thema

Die große Depression

Warum sind Frauen stärker betroffen – und welche Wege gibt es für sie aus der Krise? Psychotherapeutinnen berichten von dem Corona-Drama. Ängste und Zwangsstörungen. Corona geht bei Frauen verstärkt auf die Psyche. Die Nachfrage nach Psychotherapie-Plätzen ist um die Hälfte gestiegen.

Es bleiben gefährliche Zeiten

Psychiaterin Herman hat schon im Sommer 2020 prophezeit, was kommen wird: Bei seinem Niedergang wird Trump versuchen, alle mitzureißen. Wir wissen aus der deutschen Geschichte, wie weit das gehen kann, wenn die Old Boys Fortschritt und Teilhabe anderer verhindern wollen.

Pathologischer Narzisst?

Donald Trump ist ein klarer Fall für einen klinisch-pathologischen Narzissten. Warum? Weil er sämtliche Kriterien dafür erfüllt. In ihrem Buch stellt die französische Psychoanalytikerin Marie-France Hirigoyen Donald Trump sogar als "Paradebeispiel“ vor. Und sein einziges Ziel wird deutlich.

Das Drama der Hannelore Kohl

Nach dem Tod von Hannelore Kohl hat Alice Schwarzer erstmals über sie geschrieben - obwohl Kanzler Kohl sie schon Jahre vorher gebeten hatte, mit seiner Frau zu sprechen. Woran starb Hannelore, Tochter eines Naziverbrechers, Opfer einer Gruppenvergewaltigung und Frau eines Bundeskanzlers?

Woran ist der Attentäter zu erkennen?

Sind Depressionen weiblich?

Ist Depression eine Frauenkrankheit? Ist sie überhaupt eine Krankheit? Und wenn ja: Ist sie angeboren oder erworben? Und was können wir dagegen tun? Das Autorinnenduo Luitgard Marschall und Christine Wolfrum hat sich den Geschlechterunterschied genauer angesehen.
Mehr zum Thema