Radikaler Feminismus

Beauvoir: "Ich will Frau und Mann sein"

Ihre visionären Forderungen sind aktueller denn je.

"Da bin ich aber erleichtert"

... antwortete Alice Schwarzer im "Spiegel"-Streitgespräch auf Anne Wizoreks Postulat: "Ich will nicht deine Erbin sein!" Dieses "Spiegel"-Gespräch war kein Gegeneinander. Es war auch kein Miteinander. Es war eher ein Nebeneinander. Die Welt des Feminismus ist weit.

Chronik eines Shitstorms

Wer sind eigentlich die Frauen und Männer, die den Shitstorm gegen EMMA angezettelt haben? Und worum geht es diesen EMMA-Gegnerinnen wirklich? #EMMAistfuermich wurde initiiert von EMMA und ihren Leserinnen – und gekapert von EMMA-Gegnerinnen. Die wollen EMMA den Mund verbieten. Warum?

Der EMMA-Lesesaal

Was steht auf den bisher erschienenen 25.512 Seiten EMMA? Über Frauen und Männer? Über Pornografie, Islamismus oder Frauenfußball? Das alles ist ab sofort Im EMMA-Lesesaal nachzulesen.

Eine solitäre Vordenkerin

Hingerissen bin ich von der Klarheit ihres Denkens, der Unteilbarkeit ihres Gerechtigkeitssinns und der Kühnheit ihrer Visionen. Gerührt bin ich von ihrer Leidenschaftlichkeit und Verletzlichkeit. Die Frauenbewegung wäre ohne diese solitäre Vordenkerin so nicht denkbar.

Editorial von Alice Schwarzer: Angeklagt: der Feminismus

EMMA März/April 2005 Warum sind deutsche Frauen besonders rückschrittlich? Ist der Feminismus schuld? Der Flug nach Berlin dauert eine Stunde. Zeit genug, es bis ins Innerste des Feuilletons der Süddeutschen Zeitung zu schaffen und sogar den Vierspalter auf der zweiten Seite bis zum Ende zu lesen. Es handelt sich um
Mehr zum Thema

Neue Kommentare

Emma Ausgaben

Forschen!

Hier kannst du recherchieren. Für deine Arbeit oder zum Vergnügen.

Der FrauenMediaTurm

Der FrauenMediaTurm (FMT) ist ein Informationszentrum zur Geschichte der Emanzipation, ein Hort des lebendigen Gedächtnisses. Ohne Geschichte keine Zukunft. Die Bestände sind digital erschlossen und auf mehreren Wegen recherchierbar.

Der EMMA-Lesesaal

Alle EMMA-Ausgaben, von 1977 bis 2012, können gratis gelesen werden: im digitalen EMMA-Lesesaal. Ein Pionierprojekt von EMMA in Kooperation mit dem Hochschulbibliothekszentrum NRW und dem FrauenMediaTurm.
Zum EMMA-Lesesaal.