Taliban

Anzeige

Artikel zum Thema

Afghanistan: Lasst uns lernen!

„Lasst uns lernen!“ skandierten die Mädchen und ihre Mütter am Freitag vor dem Bildungsministerium in der Hauptstadt Kabul. Die Taliban haben die Schulen, die am Mittwoch für Mädchen geöffnet wurden, nur wenige Stunden später wieder geschlossen. Wie reagiert die internationale Staatengemeinschaft?

Afghaninnen: Wir sind noch da!

Informatikerinnen, Architektinnen, Betriebswirtinnen – sie kehrten in den 2000ern zurück nach Afghanistan und wollten etwas aufbauen, den Frauen und Mädchen eine Zukunft geben. Nun stehen sie auf den Todeslisten der Taliban. Die Wahl-Münchnerin Nahid Shahalimi hat diese Frauen porträtiert. Sie kämpfen weiter – und wie!

Afghanistan: Rettet Tamana!

Mit Äxten schlugen Taliban gestern die Haustür der bekannten Frauenrechtlerin Tamana Zaryaab Paryani ein. In Todesangst machte Tamana ein letztes Video. Dann wird der Bildschirm schwarz. Sie wurde verschleppt, seitdem ist sie verschwunden. Ihre in Deutschland lebende Freundin Nadia Fasel sendet einen Hilferuf.

Richterin aus Kabul gerettet!

Sie hat es geschafft! Palwasha ist mit ihren fünf Geschwistern und ihrer Mutter in Sicherheit in Luxemburg. Die Geschichte einer dramatischen Rettung, zu der viele beitrugen - und manche gar nicht. Am 24. August berichtete erstmals EMMA über das Schicksal der Richterin Palwasha M., die in einem Keller in Kabul um ihr Leben zitterterte.

Die Geschichte einer Rettung

Die Afghaninnen: Spielball der Politik

Jetzt beginnen sie, die großen Jahresrückblicke. Der Blick auf Afghanistan gehört auch dazu - so beschämend er auch sein mag. Für EMMA wirft die Afghanin Shikiba Babori einen Blick zurück auf ihr Land, in dem die Frauen mal wieder von den Männern an der Macht funktionalisiert werden.
Mehr zum Thema