Tier

Anzeige

Artikel zum Thema

Tiere auf Seitensprung

Schon Darwin behauptete: Tiermänner und Menschenmänner gehen öfter fremd als Frauen, weil sie so ihr Erbgut optimal verteilen. Quatsch. Erstens hat keine Spezies so viel nichtreproduktiven Sex wie der Mensch. Und zweitens: Was wäre, wenn auch Tiere einfach Sex haben, weil es ihnen Spaß macht?

Tierrechte: Menschliche Überheblichkeit

EMMA November/Dezember 2002 Von Tieren, die lachen und weinen, lernen und lesen, Gefühle haben und Verstand. Und von Menschen, die ohne Sinn und Verstand Tiere verfolgen, benutzen, quälen - um sich zu bereichern oder auch nur, um sich ihres Status als Krone der Schöpfung zu versichern. Von dem Abenteuer, als

Mäuse haben Charakter

Keine ist gleich. Jede ist ein Individuum. Das stellten Forscher im Labor fest. Manche sagen sogar: eine Persönlichkeit.

Tierrechte: Sie sind die Anderen

EMMA Januar/Februar 2006 Der Mann ist Kultur, die Frau Natur; der Mann ist der Eine, die Frau das Andere. Dasselbe gilt für Menschen und Tiere. Sozialdarwinistische und rassistische Vorstellungen manifestierten sich schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts, wo schon die Sprache die Selbstaufwertung und eine extrem

Frauen & Katzen: Eine Symbiose

Seit Jahrtausenden begleitet sie den Menschen. Von Gehorsam hält sie nichts: Die Katze macht einfach, was sie will. Der 8. August ist ihr gewidmet: Weltkatzentag! Gute Gelegenheit, an das enge Verhältnis zwischen Frauen und Katzen zu erinnern, von den Pharaoninnen und chinesischen Kaiserinnen bis heute.

Mein Praktikum im Schlachthof

Jeden, der Fleisch isst, sollte man hier durchschicken. Jeder müsste es sehen, von Anfang bis Ende. - Die Autorin ging bis zum bitteren Ende. Sie arbeitet heute als Tierärztin.
Mehr zum Thema