Trauma

Anzeige

Artikel zum Thema

Duffy entkam der Dunkelheit

Es ist die Zeit des Shutdowns, eine Zeit der Isolation und Einsamkeit. Die walisische Sängerin Duffy, die mit ihrem Song „Mercy“ 2008 einen Welthit landete, veröffentlicht auf ihrer Website duffywords.com eine Erklärung, die ihre Fans bis ins Mark erschüttert.

Kampusch: Der Hass auf sie

Woher kommt dieser Hass auf die Frau, die sich selber aus dem Keller-Verlies befreite? Nimmt man ihr übel, dass sie nicht endlich verschwindet? Corinna Milborn, ihre Biografin, hat den Verdacht, dass viele wollen, dass das Opfer unsichtbar bleibt. Aber Kampusch ist selbstbewusst und hat gerade ein Buch geschrieben.

Editorial: MeToo und der Backlash

Ein Jahr MeToo. Auf einen so großen Fortschritt folgt der Rückschritt auf dem Fuße. Gerade wurde mit einem Urteil eine neue Stufe der Einschüchterung gezündet. Ab jetzt müssen auch GutachterInnen, die mutmaßliche Opfer für glaubwürdig befinden, mit Klagen rechnen. Dafür hat ausgerechnet ein alter Bekannter gesorgt.

Das Tabu: Happy Abortions

Viele Frauen empfinden ihre Abtreibung als positiv. Aussprechen dürfen sie das nicht. Eine Gender-Wissenschaftlerin hat ein ganzes Buch darüber geschrieben. Heute spricht Schwarzer in Kassel über „Abtreibung - ein Menschenrecht“. Dabei wird es auch um diese hartnäckigesKlischee gehen: Machen Abtreibung immer unglücklich?

Henda Ayari: Die Entkommene

Sie erstattete als erste Anzeige gegen Tariq Ramadan, wegen "Vergewaltigung und Todesdrohung". Im Interview erklärt Ayari, warum sie jahrelang geschwiegen hat.

Das Drama der Hannelore Kohl

Nach dem Tod von Hannelore Kohl hat Alice Schwarzer erstmals über sie geschrieben - obwohl Kanzler Kohl sie schon Jahre vorher gebeten hatte, mit seiner Frau zu sprechen. Woran starb Hannelore, Tochter eines Naziverbrechers, Opfer einer Gruppenvergewaltigung und Frau eines Bundeskanzlers?
Mehr zum Thema