Verfassung

Anzeige

Artikel zum Thema

Männer & Frauen: gleichberechtigt

Sie haben wie Löwinnen für diesen stolzen Satz gekämpft: Die „Mütter des Grundgesetzes“, allen voran Elisabeth Selbert. Sie ist heute vor 125 Jahren geboren. „Männer und Frauen sind gleichberechtigt.“ Was heute so selbstverständlich klingt, erzwang ab 1949 die grundlegende Reform der frauenfeindlichen Gesetze.

"Die Vollverhüllung eines Menschen gehört nicht in eine Demokratie!"

In einem Monat stimmt die Schweiz über eine Volksinitiative ab, die ein Verhüllungsverbot auf Verfassungsebene fordert. Die Neue Zürcher Zeitung befragte dazu Alice Schwarzer. DIE NZZ: Alice Schwarzer ist die bekannteste Feministin Europas. Seit Jahren kämpft sie gegen den politischen Islam. Was sagt sie zur Burka?

Von Flintenweibern und Flintenkerlen

Früher war es im Loch Ness, das Ungeheuer. Da tauchte es regelmäßig in der sogenannten Gurkenzeit aus der Tiefe des schottischen Sees auf und sorgte für Schlagzeilen in der schlagzeilenarmen Sommerzeit. Seit dem letzten Sommer haust es, zumindest laut bundesdeutscher Medien, in der Kaserne und heißt nun: das Flintenweib.

Islamismus: KonvertitInnen sind im Kommen

EMMA September/Oktober 2006 Sie kämpfen als Lehrerinnen erbittert um das Recht auf das Kopftuch an der Schule (wie Doris Graber in Stuttgart); sie ergreifen die Macht in muslimischen Organisationen (wie Ayyub Axel Köhler, der neue Vorsitzende des ‚Zentralrats der Muslime'); oder sie basteln sogar an Terror-Bomben

Religion gegen Rechtsstaat

Religiöse Fundamentalisten bekämpfen in Deutschland den Rechtsstaat mit allen demokratischen Mitteln. Frankreich zeigt, wie die Antwort darauf lauten sollte. Eine "Charta der Laizität“ gilt für alle staatlichen Schulen und Kindergärten, Paragraf I: „In der laizistischen Republik sind Staat und Religion getrennt.“

TIERRECHTE: Vom Tierschutz zum Tierrecht

Vom Mitleiden zur Aktion schritten die Tierrechtlerinnen auch hierzulande in den letzten Jahren. Allen voran die Frauen. Was kein Zufall ist. Die Sprecher der "biomedizinischen Wissenschaften" jammern zunehmend lauter über die (hoffentlich) geplante Änderung des Tierschutzgesetzes: Wenn das durchkäme,
Mehr zum Thema