Vergewaltigung

Tariq Ramadan: ein Vergewaltiger?

Ein Weinstein-Skandal erschüttert die islamische Welt: Der „Reform-Salafist“ und Muslimbruder Ramadan soll mehrere Frauen brutal vergewaltigt haben. Ramadan unterrichtet an Universitäten und ist Mitglied mehrerer EU-Kommissionen für „islamisches Recht und Ethik“ sowie den „Dialog mit Muslimen“.

Das Problem, das jetzt einen Namen hat!

Die Erfahrungsberichte, die Frauen im Netz unter #MeToo posten, zeigen vor allem eins: Wir leben in einer Gesellschaft, in der Gewalt gegen Frauen als normal gilt. So normal, dass sogar die Frauen sie häufig gar nicht wahrnehmen. In einer Kultur, in der Frauen als maximal verfügbar gelten, nicht zuletzt dank der Pornografie.

Hollywood: Die Liste der Täter ist lang!

Harvey Weinstein ist nicht der einzige Mann, der seine Macht ausnutzte, um Frauen und Kinder zu missbrauchen. Die Liste der Täter ist lang, von Hitchcock bis Allen. Denn die sexuelle Gewalt hat in Hollywood Tradition. Christiane Heil über alte & neue Skandale. Und ein Milieu, das schweigt.

Schon wieder Kachelmann

Er und seine FreundInnen hören nicht auf. Jetzt hat Kachelmann versucht, seine Ex-Geliebte wegen „Freiheitsberaubung“ zu belangen. Vergeblich. Denn die Staatsanwaltschaft mochte bei der Lage nicht von einer ungerechtfertigten Untersuchungshaft sprechen. Macht nix. Es geht immer noch weiter.

„Frauen, holt euch eure Stadt zurück!“

Nach der Vergewaltigung einer 21-Jährigen in Rosenheim meldet sich die Münchner Aktivistinnengruppe „De Gfotzerten“ mit einer ungewöhnlichen Aktion zu Wort. In drei Unterführungen haben sie lebensgroße „Girl Gangs“ plakatiert, die sich mit Baseballschlägern und Äxten zu wehren wissen. Zum Nachmachen!

„Bring Back Our Girls ist nicht genug!“

Die sexuelle Kriegsgewalt gegen Frauen und Mädchen hat ein neues Stadium erreicht, erklärte UN-Vize-Generalsekretärin Mohammed (Foto) dem UN-Sicherheitsrat. Islamisten nutzten Vergewaltigungen und Versklavung von Frauen als wichtige Einkommensquelle. Sexuelle Gewalt sei das „Herzstück der islamistischen Ideologie“.
Mehr zum Thema

Neue Kommentare

AnnaK22. November 2017

Mädchen sind besser in Mathe!

Zunächst das es blamabel ist, dass die Gleichberechtigung vor allem auch in den…

jolanda22. November 2017

La Märkell: Willkommen in Frankreich!

Es wird höchste Zeit, dass sie sich den Abschied gönnt! Ihre Bescheidenheit ma…

AnnaK20. November 2017

Eine Vorzeige-Feministin?

"Einstmals waren die Linken antiautoritär, antiklerikal, aufklärerisch und zum…

AnnaK20. November 2017

La Märkell: Willkommen in Frankreich!

wenn sie vor ihrem Ruhestand noch eine Nachfolgerin (ggf. Nachfolger) aufbauen w…

Sissi20. November 2017

Darum zeigen Frauen so selten an!

Michaela Huber ist einer der kompetentesten Frauen in der Forschung der Multiple…

Emma Ausgaben

Forschen!

Für deine Arbeit oder zum Vergnügen.

Der FrauenMediaTurm

Der FrauenMediaTurm (FMT) ist ein Informationszentrum zur Geschichte der Emanzipation, ein Hort des lebendigen Gedächtnisses. Ohne Geschichte keine Zukunft. Die Bestände sind digital erschlossen und auf mehreren Wegen recherchierbar.

Der EMMA-Lesesaal

Alle EMMA-Ausgaben, von 1977 bis 2012, können gratis gelesen werden: im digitalen EMMA-Lesesaal. Ein Pionierprojekt von EMMA in Kooperation mit dem Hochschulbibliothekszentrum NRW und dem FrauenMediaTurm.
Zum EMMA-Lesesaal.