Vergewaltigung im Krieg

Anzeige

Artikel zum Thema

Eine Jesidin wundert sich …

… über das zweierlei Maß für die Männer des IS und die Frauen. Düzen Tekkal fordert gleiche Strafen für die Täterinnen. Denn die IS-FRauen waren alles andere als passiv.

Maas und Jolie: Kampf gegen sexuelle Gewalt

Eine bessere Verbündete hätte Außenminister Heiko Maas nicht finden können: Zusammen mit Angelina Jolie will er eine UN-Resolution gegen sexuelle Gewalt in Krisengebieten vorantreiben. In der Washington Post plädieren sie für eine bessere Verfolgung von den Verbrechen sowie Unterstützung von Opfern.

Der Vergewaltigung entgehen

Hildegard Knef war 19, als der Krieg zu Ende ging. Um in Berlin einer Vergewaltigung zu entgehen, verkleidet sie sich als Mann. Ein paar Wochen geht das gut… Dann wird der junge „Soldat“ in einem Lager enttarnt. Was dann passiert, erzählt Knef in ihrer großartigen Autobiografie „Der geschenkte Gaul“.

Susan Brownmiller spricht in Hamburg

Vor 40 Jahren erschien ihr epochales Werk „Gegen unseren Willen“ über die Funktion von Vergewaltigung. Nun hat die Pionierin die Tagung „Against Our Will“ eröffnet. Anfang der 1970er Jahre löste die heute 80-jährige feministische Vordenkerin mit ihrer Analyse eine kleine Revolution aus. Seither hat sich viel getan.

Krieg gegen Frauen

Was die Kriegsberichterstatter verschweigen: In Bosnien-Herzegowina werden systematisch Mädchen und Frauen vergewaltigt und gefoltert. Der Aufruf kommt an einem Frühlingsmorgen über den serbischen Rundfunk: „An alle Arbeiterinnen der Textilfabrik Prijedor: Sofort in die Fabrik zurückkommen! Wir nehmen die

War die Silvester-Terrornacht organisiert?

Nicht nur für Alice Schwarzer mehren sich die Anzeichen, dass die sexuelle Gewalt dieser Nacht, gleichzeitig in sechs Ländern und Dutzenden Städten, kein Zufall war. Was für den "Spiegel" eine "Verschwörungstheorie" ist, wird längst international und auch in der deutschen Politik diskutiert. Es wäre eine neue Kriegsstrategie.
Mehr zum Thema