Vergewaltigung im Krieg

Maas und Jolie: Kampf gegen sexuelle Gewalt

Eine bessere Verbündete hätte Außenminister Heiko Maas nicht finden können: Zusammen mit Angelina Jolie will er eine UN-Resolution gegen sexuelle Gewalt in Krisengebieten vorantreiben. In der Washington Post plädieren sie für eine bessere Verfolgung von den Verbrechen sowie Unterstützung von Opfern.

Ein Weltgastrecht für Frauen

63 Punkte hat Seehofers umstrittenes Papier zur Migrationspolitik. Wir hätten da einen Vorschlag für Punkt Nummer 64: Ein Weltgastrecht für weibliche Flüchtlinge aus Kriegsgebieten. Aufenthalt wo und so lange wie sie es wollen. Über diesen Traum schrieb die Philosophin Petra Gehring schon 2014. Er ist aktueller denn je!

Kohl: Unter vier Augen

1998 bat Kanzler Kohl unter vier Augen Alice Schwarzer, einmal mit seiner Frau zu reden. Und dabei ging es um eine sehr heikle Angelegenheit. - Diesen kleinen, aber aufschlussreichen Text hat die EMMA-Herausgeberin für den "Kölner Stadt-Anzeiger" geschrieben.

„Bring Back Our Girls ist nicht genug!“

Die sexuelle Kriegsgewalt gegen Frauen und Mädchen hat ein neues Stadium erreicht, erklärte UN-Vize-Generalsekretärin Mohammed (Foto) dem UN-Sicherheitsrat. Islamisten nutzten Vergewaltigungen und Versklavung von Frauen als wichtige Einkommensquelle. Sexuelle Gewalt sei das „Herzstück der islamistischen Ideologie“.

War die Silvester-Terrornacht organisiert?

Nicht nur für Alice Schwarzer mehren sich die Anzeichen, dass die sexuelle Gewalt dieser Nacht, gleichzeitig in sechs Ländern und Dutzenden Städten, kein Zufall war. Was für den "Spiegel" eine "Verschwörungstheorie" ist, wird längst international und auch in der deutschen Politik diskutiert. Es wäre eine neue Kriegsstrategie.

Susan Brownmiller spricht in Hamburg

Vor 40 Jahren erschien ihr epochales Werk „Gegen unseren Willen“ über die Funktion von Vergewaltigung. Nun hat die Pionierin die Tagung „Against Our Will“ eröffnet. Anfang der 1970er Jahre löste die heute 80-jährige feministische Vordenkerin mit ihrer Analyse eine kleine Revolution aus. Seither hat sich viel getan.
Mehr zum Thema

Anzeige