Pascha: Joko & Klaas

Ihre Entschuldigung hat man ihnen eh nicht wirklich abgenommen. Sie konnten ja nicht anders, nachdem der Shitstorm zum Orkan angeschwollen war. Joko Winterscheidt, 33, (Vater einer Tochter), und Klaas Heufer-Umlauf, 29, hatten in ihrer Show „neoParadise“ auf ZDFneo eine Messe-Hostess an Po und Busen betascht und noch einen draufgesetzt: „Die fährt jetzt gleich nach Hause und dann wird die schön heulen unter der Dusche“. Gewundert hat die Aktion der beiden eigentlich niemanden, der ihren „bräsigen Schülerpupshumor“ (FAZ) kennt. Klar auch, dass die Jungs in der folgenden Sendung lustig weiterulkten und aus Kinderfiguren Sexpuppen namens „Fisting Nemo“, „Be in Maja“, „Analf“ etc. machten. Wir empfehlen stattdessen was richtig Lustiges: die „Joko und Klaas“-Parodien von „Switch Reloaded“. Und, wenn die Jungs so weitermachen, einen Rundfunkgebühren-Boykott.

Werbung

Kommentare

Profilfoto von Éowyn

Der komplette Wortlaut war (laut http://www.scilogs.de/sprachlog/sexuelle-belaestigung-bei-neoparadise/ ): „Gott, aber der war das auch so unangenehm, die stand da wirklich und hat sich so richtig entwürdigt gefühlt. Die fährt jetzt gleich nach Hause, und dann wird die schön heulen, unter der Dusche. Die steht jetzt sechs Stunden lang unter der Dusche.“
Die beiden Herren betatschen also eine Frau und machen sich anschließend sowohl über sie also auch über Vergewaltigungsopfer lustig... zum Kotzen!
Solche Leute sind schuld daran, dass sexuelle Gewalt in unserer Gesellschaft nicht ernst genommen wird!
Und jetzt bekommen sie auch noch einen Preis! Als ich das gehört habe war ich echt sprachlos!

Neuen Kommentar schreiben

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.