Frauenfeindlichkeit

Schüler wollen gegen Handschlag klagen

Die Basler Schulbehörde hatte darauf bestanden, dass zwei muslimische Schüler ihrer Lehrerin die Hand geben. Dagegen wollen sie jetzt klagen - gemeinsam mit dem Islamischen Zentralrat Schweiz. Die 14- und 15-jährigen Söhne eines fundamentalistischen Imam hatten ihre Weigerung religiös begründet. Hier ihre Geschichte.

Ali Toprak: Bevormundet uns nicht!

Ein Plädoyer gegen Denkverbote.

Die Kanzlerin hat gesprochen

Es hat ein wenig gedauert. Sieben Tage nach der Horror-Nacht in Köln (und drei Tage nach deren bundesweitem Bekanntwerden) meldete sich Merkel. Und sie ist nicht die einzige Spitzenpolitikerin, die strenge Maßnahmen fordert. Auch Vizekanzler Gabriel (SPD) wurde energisch.

„Die Polizei hat von Weitem zugeschaut…“

Selina, 26, hat mit ihrer Freundin an Silvester drei Stunden am Kölner Hauptbahnhof verbracht. Was die Frauen erlebt haben, macht sie immer noch fassungslos. Das Schlimmste, sagt Selina, Versicherungsberaterin von Beruf, waren die Hilflosigkeit und Schutzlosigkeit. Und die Unsicherheit danach: Soll ich anzeigen?

Die Folgen der falschen Toleranz

Am 5. Januar stellte Alice Schwarzer diesen Text online. Aktueller Stand der Nachrichtenlage: Es waren doch auch syrische Flüchtlinge dabei. Die Polizeispitze hat offensichtlich versucht, den Skandal zu vertuschen. Wer sind diese 1000 Randalierer? Und woher kommen sie? Und was sind ihre Motive?

Esmahan Aykol: Türkinnen ins Exil?

Die 46-jährige Deutschtürkin lebt in Istanbul und erlebt da seit langem, dass die Luft vor allem für emanzipierte Frauen dünner wird. Den nachstehenden Bericht hat die Schriftstellerin im vergangenen Jahr geschrieben - da hatte sie noch Hoffnung.
Mehr zum Thema

Neue Kommentare

Kalimohan22. Mai 2017

Ein Abend in Würzburg

Was Islam vs. Islamismus betrifft, stehe ich persönlich der Sichtweise von Ayaa…

Kalimohan22. Mai 2017

Ein Abend in Würzburg

Solche unschönen Geschichten hört man leider immer öfter. Viele andere (Femin…

Sissi22. Mai 2017

Ein Abend in Würzburg

Die Jugend ist meines Erachtens total verblödet. Ich kenne jugendliche Frauen, …

Abedabun B.22. Mai 2017

Ein Abend in Würzburg

Das verleumderische, ignorante Auftreten der Verfechterinnen von Kopftuch&Bu…

kira m.22. Mai 2017

Ein Abend in Würzburg

@NocheinMann: So „flott“ bzw. „verharmlosend“ ist der Vergleich gar nich…

Emma Ausgaben

Forschen!

Für deine Arbeit oder zum Vergnügen.

Der FrauenMediaTurm

Der FrauenMediaTurm (FMT) ist ein Informationszentrum zur Geschichte der Emanzipation, ein Hort des lebendigen Gedächtnisses. Ohne Geschichte keine Zukunft. Die Bestände sind digital erschlossen und auf mehreren Wegen recherchierbar.

Der EMMA-Lesesaal

Alle EMMA-Ausgaben, von 1977 bis 2012, können gratis gelesen werden: im digitalen EMMA-Lesesaal. Ein Pionierprojekt von EMMA in Kooperation mit dem Hochschulbibliothekszentrum NRW und dem FrauenMediaTurm.
Zum EMMA-Lesesaal.