Anzeige

Artikel zum Thema

Viagra für Frauen: Haben wir Lust drauf?

Das „Viagra für Frauen“ soll kommen, zumindest in den USA. Aber was bringen „Potenzmittel“ für Frauen? Eine EMMA-Redakteurin hat einen Selbstversuch gemacht. Das Medikament „Flibanserin“, das die US-Arzneimittelbehörde FDA gerade zugelassen hat, war da noch nicht auf dem Markt. Aber Xarita.

What about Sex?

Ist die Sexualität für Frauen heute freier und befriedigender – oder gibt es neue Zwänge? EMMA analysiert die widersprüchliche Entwicklung in diesem Bereich, der so privat und so politisch zugleich ist. Die Feministin und der Sexualforscher ziehen gemeinsam Bilanz. EMMA-Redakteurin Chantal Louis testet

Wir haben die Lust entdeckt!

Vor der Frauenbewegung kannten viele Frauen weder ihren eigenen Körper noch eigene Lust. Jede zweite galt als "frigide". 40 Jahre, nachdem die Frauenbewegung die Sexualität revolutioniert hat – wird nun nun schlicht das Gegenteil behauptet: Wir Feministinnen seien die Spaßverderberinnen. Wie konnte das nur passieren?

Drei Filme über die Sehnsucht der Frauen

Eine deutsche Filmförderung habe die Unterstützung des ersten Films aus der Trilogie, „Paradies: Liebe“, abgelehnt, weil das Projekt „frauenfeindlich“ sei, erzählte Seidl in einem Interview. Größer könnte das Missverständnis nicht sein. Denn zurzeit versteht kein Filmemacher so viel von Frauen wie Ulrich Seidl.

Sie sind die Entdeckerinnen

Den Sexforscherinnen Mary J. Sherfey und Helen O’Connell verdanken wir unser Wissen über weibliche Sexualität. Die eine veröffentlichte 1966 ihre revolutionären Enthüllungen. Die andere begab sich 1998 auf die Spur der Klitoris und erlebte Überraschungen.

Die entfesselte Sexualität

Der 1975 erschienene Longseller "Der kleine Unterschied" hat die Sexordnung erschüttert, und Millionen von Frauen, von Flensburg bis Passau, von Rio bis Tokio, erkannten sich darin wieder. Es geht darin um das Monopol von Männern über Frauen in Sachen Lust und Liebe – und damit über ihr Leben.
Mehr zum Thema