Forschung

Anzeige

Artikel zum Thema

Nobelpreis für Charpentier

Diesmal hat es geklappt: der Nobelpreis für Chemie geht an die Forscherinnen Emmanuelle Charpentier und Jennifer A. Doudna für die Entdeckung der Genschere Crispr-Cas9. Beide galten schon lange als Favoritinnen für die Auszeichnung. Charpentier nutzte ihre Dankesrede für eine Botschaft an alle Frauen.

Modellprojekt Missbrauch

Eine aktuelle Studie bestätigt: Drei Jahrzehnte lang brachte das Berliner Jugendamt Kinder bei offen pädokriminellen Pflegevätern unter. Mentor des „Experiments“: der Reformpädagoge Prof. Helmut Kentler. Doch der war nur ein Teil eines Netzwerks. EMMA berichtete schon 1993 zum ersten Mal über den Skandal - ohne Folgen.

Frauen, die nach den Sternen greifen

Grundlegende Erkenntnisse über die Entwicklung der Sterne und die Dimensionen des Universums verdanken wir einer Schar von Astronominnen, die heute fast vergessen sind.

Sieh mich an!

Es ist fast 14 Jahre her. Damals, im Mai 1978, erschien in EMMA ein Artikel über das "Tabu Inzest: Das Verbrechen, über das niemand spricht". Ich glaube, es war in Deutschland die erste Veröffentlichung aus der Sicht der Opfer. Ich erinnere mich so genau,

Das EMMA-Archiv für alle!

Kostenlos 323 Ausgaben mit 28.256 Seiten lesen.

Physikerin: Maria Goeppert-Mayer

Sie galt als "das schönste Mädchen von Göttingen" — die Physikstudentin Maria Goeppert, und als das klügste dazu. Maria Goeppert, verheiratete Mayer (1906-1972), profitierte wie viele Frauen ihrer Generation von den Errungenschaften der ersten deutschen Frauenbewegung. Sie zählte zu den Genies der Atomforschung.
Mehr zum Thema