Gender Gap

Anzeige

Artikel zum Thema

Frauen retten die Demokratie

Hätten nur Männer gewählt, wäre die AfD sowohl in Sachsen und Brandenburg heute stärkste Partei. Warum berichtet das eigentlich nur EMMA? „Senioren retten die etablierten Parteien“ titelte Spiegel Online. Wenn schon, denn schon: Seniorinnen! Frauen ab 60 wählten die CDU an die Spitze.

Frauen wählen grün, Männer die AfD

Die jubelnden Grünen haben ihren historischen Sieg vor allem den weiblichen Wählern zu verdanken. Der Gender Gap ist diesmal rekordverdächtig. Im Osten gibt es nichts Neues: Bei den Männer bis 60 ist die AfD – mal wieder - stärkste Partei. Die CDU gewinnt nur bei den Wählerinnen Ü60.

US-Wahlen: Geschlechterkrieg!

Die US-Medien sprechen von einem regelrechten „Gender War“. Es ist den Wählerinnen zu verdanken, dass die Demokraten das Repräsentantenhaus eroberten. So viele Frauen gab es in den USA noch nie in der Politik! Viele Frauen jubeln – aber: Fast jede zweite (45%) hat den Grabscher-Präsidenten trotzdem gewählt.

Doppelt so viele Männer wählten rechts

Bei der Bayernwahl tendiert der Gender Gap gegen null, die Schere beim Wahlverhalten von Männern und Frauen hat sich fast geschlossen. Mit einer Ausnahme. Nur acht Prozent der Frauen wählten die AfD, und das trotz Storch und Weidel. Und jede vierte junge Frau wählte grün. Warum?

Hart aber fair

Am Montag war ich in einer lebhaften Diskussionsrunde bei "Hart aber fair". Und als ich mitteilte, dass die Hälfte (!) der SPD-Jungwählerinnen und -Jungwähler seit 2005 der SPD den Rücken gekehrt habe, dafür aber die Hälfte aller jungen Frauen die Merkel-Partei gewählt hatten – da schien selbst mein für gewöhnlich gut