Historische Entwicklung

Anzeige

Artikel zum Thema

Greta-Land

In Schweden ist (fast) alles besser. Das findet nicht nur EMMA-Redakteurin Annika Ross, die da gelebt hat. Dass Greta eine Schwedin ist, ist kein Zufall. Sverige, jag Älskar dig - Schweden, ich liebe dich! Von starken Frauen, gerechten Gesetzen, glücklichen Kindern und Trollen.

Vanessa Springora: Die Einwilligung

Sie war 14, er war 50 - und ein gefeierter Schriftsteller. Und alle wussten Bescheid und taten nichts. Pädophilie galt in den 1970ern in der Pariser Intelligenzia als chic. Springoras Buch "Le Consentement" über ihre "freiwillige" Beziehung zu Gabriel Matzneff , das ganz Frankreich aufrüttelte, erscheint auf Deutsch.

Gruppe 8 Pionierinnen

In Schweden krachte es Ende der 1960er- bis Mitte der 1970er- Jahre gewaltig. Verhandelt wurde nicht nur über Kapital und Arbeit, sondern auch über das Verhältnis von Individuum und Familie, von Mann und Frau. Es hagelte Reformen, Schwedens Feministinnen sei Dank.

Todesursache gebrochenes Herz

Man kann an einem gebrochenem Herzen nicht nur leiden, sondern daran sterben. Aber man muss nicht. ÄrztInnen sind heute in der Lage, das Phänomen zu erkennen – es betrifft zu 90 Prozent Frauen.

Es fängt an mit der Geschlechter­trennung

Eine noch größere Gefahr als der islamistische Terror ist der "legalistische Islamismus", warnt Islamwissenschaftlerin Susanne Schröter. Die Expertin für Südostasien hat in Indonesien selbst erlebt, wie sich das liberale muslimische Land in einen Gottesstaat verwandelt hat. Ein Interview.

Einmal Schützenkönigin sein!

Heutzutage dürfen Frauen (manchmal) sogar selbst den Vogel abschießen. Claudia Becker durfte als Kind nicht mal in den Spielmannszug. Die Geschichte eines Aufstands. Bevor die Unesco das Schützenwesen zum "immateriellen Kulturerbe" ernannte, hätten sie mit den Schützenbrüdern noch was klären müssen...
Mehr zum Thema