Legalistischer Islamismus

Anzeige

Artikel zum Thema

Bei Toten ist es zu spät

Der Lehrer Paty, die Toten von Nizza, jetzt Wien - doch der Terror ist nur die Spitze des Eisberges. Das Problem fängt an mit der Gschlechtertrennung. Schon lange warnt Alice Schwarzer vor der weltweiten Agitation der Islamisten und ihren Parallelwelten. Sie sind es, die dem Terror den Boden bereiten.

Angriff auf das Neutralitätsgesetz!

Das Urteil gegen das Kopftuchverbot zielt auf die Abschaffung des Berliner Neutralitätsgesetzes. Seit 2017 kämpft eine Initiative mit vielen muslimischen ErstunterzeichnerInnen für dessen Erhalt: Von Lale Akgün bis Franziska Giffey reicht die Allianz derjenigen, die das Neutralitätsgesetz verteidigen. Hier ihr Appell.

Nurhan Soykan: Maas rudert zurück

Notbremse gezogen: Das Außenamt lässt nach massiven Protesten die Zusammenarbeit mit der offenkundigen Islamistin Nurhan Soykan ruhen. Säkulare MigrantInnen waren entsetzt, es hagelte parteiübergreifende Kritik. Wie konnte die Islamistin überhaupt nominiert werden?

Neues Sprechen - oder Neusprech?

Kübra Gümüşay hat sich eines aktuellen Themas angenommen: die Gewalt der Sprache. Die orthodoxe Muslimin behandelt das Thema aus ihrer Sicht. Wie könnte es anders sein.

Der verhöhnte Rechtsstaat

Das Justizministerium macht eine Kampagne zur „Stärkung des Rechtsstaates“. „Kampagnenbotschafter“ ist ein Mann, der seit Jahren den Rechtsstaat schwächt. Aiman Mazyek, der Vorsitzende des „Zentralrates der Muslime“, befürwortet die Scharia im Familienrecht und die Geschlechter-Apartheid in der Schule.