Männlichkeitsbild

10 Jahre Amoklauf von Winnenden

Am 11. März 2009 erschoss Tim Kretschmer an seiner ehemaligen Schule elf Mädchen und Frauen und einen Jungen. Was ist seitdem in und mit der Stadt passiert? Das „Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden“ hat eine (Teil)Verschärfung des Waffenrechts erreicht. Und über Frauenhass als Tatmotiv wird endlich auch geredet.

"Die Herkunft spielt eine Rolle"

Eine Serie von Frauenmorden erschüttert Österreich, vier der fünf Täter kommen aus dem muslimischen Kulturkreis. Warum ist das so? Darüber hat Alice Schwarzer mit Manuela Swoboda für die "Kleine Zeitung" gesprochen.

Emanzen, entspannt euch!

Ein Mann redet uns Frauen ins Gewissen. Er findet: „Frauen sind angekommen, ja werden hofiert. Und Männerbündnisse sind nur noch Folklore.“ Hat er recht? Michael Bröcker ist Chefredakteur der "Rheinischen Post" und Vater von zwei Kindern. Er behauptet: Was Frauen noch nicht können, ist Gelassenheit.

Männer, jetzt sind wir dran!

Der Tochter-Vater Fred Grimm über hysterische Medien-Männer.

Was Ahmed über Frauen denkt

Die arabische Welt hat ein Problem: den arabischen Mann. Eine große UN-Studie belegt, dass die Mehrheit findet: Männer müssen hart sein und das letzte Wort haben. Und, besonders schockierend: Die jüngeren Männer sind konservativer als die älteren Frauen. Sie bekämpfen die Emanzipation. Ihre Waffe heißt: Taharrush Gamea.

"Ich könnte 'blöde Fotze' zu Ihnen sagen"

Nach der Trump-Wahl begegnete Marlene Streeruwitz einem Mann. Einem von vielen alten, weißen Männern. Und sie beginnt zu ahnen, dass wir uns auf einiges gefasst machen müssen. Die Zeit des Post-Feminismus ist vorbei. Denn das Patriarchat ist keineswegs überwunden. Im Gegenteil: Es greift gerade wieder zur Macht. Gehen wir es also an!
Mehr zum Thema

Anzeige