Mutterideologie

Anzeige

Artikel zum Thema

Stillen: Ja oder Nein?

Von Berlin bis New York wird derzeit der Kampf ums (öffentliche) Stillen ganz besonders scharf geführt. Dabei hat die Still-Ideologie nur ein einziges Ziel. Sie setzt Mütter unter Druck. Und: Könnte es vielleicht einen Zusammenhang geben zwischen Still-Propaganda und der Berufstätigkeit der Mutter?

Supermütter: Mitleid mit den Vätern!

Jeanne Rubner hat vier Kinder - und einen Kindsvater dazu. Der gibt sich Mühe. Aber es reicht nicht so ganz. Oder doch? Meine Güte, denke ich, hat er jetzt schon wieder die dunkelblauen Socken zur weißen Wäsche geworfen. Hat die Waschmaschine auf 70 Grad gestellt, Vorwäsche inklusive. Herausgekommen sind hellblau

Der Vater? Eine Leerstelle.

Ein bisschen weniger Verständnis, liebe Mütter.

Legende & Wahrheit: Alice Schwarzer & die Mütter

Erst die Neue Frauenbewegung hat die Haus- und Kinderarbeit überhaupt zum Thema gemacht. Und Alice Schwarzer hat 1973 das erste Buch über Doppelbelastung und Hausarbeit geschrieben.

Single Mom: Schluss mit der Perfektion!

Caroline Rosales ist berufstätige alleinerziehende Mutter - und stocksauer auf alle, die ihr ein schlechtes Gewissen machen wollen. In ihrem neuen Buch "Single Mom" schießt die Berliner Journalistin scharf: gegen klugscheißende "Miss Perfects" und Männer, die sie beim Dating für verzweifelt halten. Ein Auszug.

Eva Herman: Ich bete für Alice Schwarzer ...

Die Ex-TV-Sprecherin ist zur Predigerin mutiert. Doch aufs Moderieren will sie auch nicht verzichten. Am 1. April wird vorm Arbeitsgericht über ihre Wiedereinstellung verhandelt. Wenn das Arbeitsgericht Hamburg am 1. April über die Wiedereinstellung von Eva Herman, 50, beim NDR als Tagesschau-Sprecherin richtet –
Mehr zum Thema