Studentinnen

Studentinnen sind nicht geschützt!

Hierzulande gibt es noch keine Debatte über sexuelle Belästigung bzw. sexuelle Gewalt an Hochschulen. Ein Rechtsgutachten könnte das nun ändern. Die Antidiskriminierungsstelle hat konkrete Forderungen an Hochschulen und Politik. Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis die deutschen Studentinnen auspacken.

Sexualgewalt an der Uni: Sie wehren sich!

Maike ist aktiv gegen sexuelle Belästigung an der Uni Halle. Und sie ist nicht die einzige Studentin, die sich zu Wort meldet. Denn es gibt so einiges zu sagen! Studien belegen: Sexuelle Gewalt an Hochschulen ist ein wachsendes Problem. Aber auch der Umgang der Universitäten damit. Den kritisieren nicht nur Frauen in Halle.

Studentinnen, werdet endlich erwachsen!

Das fordert die Wissenschaftsjournalistin Judith Rauch, die einfach keinen Bock mehr hat, in ihren Seminaren eine Art "Mutti-Ersatz" zu sein. Stimmt es, dass vor allem Studentinnen keine Verantwortung übernehmen wollen? Dass sie Schulaufsätze schreiben und die Termine nicht einhalten?

Studentinnen: Wie sie sind, was sie wollen.

Sie gelten als unpolitisch und egoistisch. Stimmt nicht, antworten Studentinnen in EMMA. Wir haben nur andere Träume! Wie sehen die aus? Wir haben mit zehn Studentinnen über ihren Alltag gesprochen. In der Uni und darüber hinaus. Drei dieser Protokolle könnt ihr jetzt auch online lesen.

Liebe EMMA, ich ärgere mich über dich!

Wegen des Kommentars von Judith Rauch im aktuellen Heft. Titel: "Liebe Studentin, werd endlich mal erwachsen!" Den jungen Frauen fehle es an Drive und Eigenverantwortung, kritisiert Rauch. Kein Wunder, kontert nun Svenja. Schließlich werden Mädchen in einer Welt groß, die ihnen weder Drive noch Eigenverantwortung erlaubt.

Aktion: In den Schuhen von Tatjana

Osnabrücker StudentInnen haben mit einer Kunstaktion auf die grassierende Prostitution aufmerksam gemacht. Mit getragenen Frauenschuhen zu hohen Frauenpreisen. Die Passantinnen und Passanten reagierten schockiert. Vor allem über die Kinderschuhe. Wer steckt hinter der Aktion – und wie geht es weiter? EMMA hat nachgefragt.
Mehr zum Thema

Neue Kommentare

Emma Ausgaben

Forschen!

Hier kannst du recherchieren. Für deine Arbeit oder zum Vergnügen.

Der FrauenMediaTurm

Der FrauenMediaTurm (FMT) ist ein Informationszentrum zur Geschichte der Emanzipation, ein Hort des lebendigen Gedächtnisses. Ohne Geschichte keine Zukunft. Die Bestände sind digital erschlossen und auf mehreren Wegen recherchierbar.

Der EMMA-Lesesaal

Alle EMMA-Ausgaben, von 1977 bis 2012, können gratis gelesen werden: im digitalen EMMA-Lesesaal. Ein Pionierprojekt von EMMA in Kooperation mit dem Hochschulbibliothekszentrum NRW und dem FrauenMediaTurm.
Zum EMMA-Lesesaal.