Ungewollte Schwangerschaft

Abtreibung: Ich war nur erleichtert

Im Netz fand die 27-jährige Sabrina nur „Horror­geschichten“ über Abtreibung oder „kitschige Mutter-Kind-Storys“. Ob sich das zukünftig ändern wird? Der Bundestag hat dem faulen Kompriss zum §219a zugestimmt.

Die Mütter der Pille

Vor 50 Jahren erklärte Papst Paul VI. via Enzyklika die Pille zum Teufelszeug. Hier ist die ergreifende Geschichte der beiden Frauen, denen wir sie verdanken. Die Krankenschwester Margaret Sanger (1879-1966) und die Biologin Katharine McCormick (1875-1967) kämpften unermüdlich für das Verhütungsmittel in Frauenhand.

Warum ich kein Kind habe

Wenige Jahre nach ihrer Entscheidung gegen ein Kind schrieb Alice Schwarzer (hier als 22-Jähriges Au-Pair-Mädchen) in EMMA, warum sie sich dagegen entschieden hat. Ihre Gründe, nicht Mutter zu werden, sind eigentlich gar nicht so persönlich - und auch leider gar nicht von gestern.

Hilfe für ungewollt Schwangere!

Seit dem 1. Mai gibt es ein Hilfetelefon für „Schwangere in Not“ und die Möglichkeit, „vertraulich“ zu entbinden. Das soll die Frauen und Kinder schützen. Vernachlässigte oder gar gequälte unerwünschte Kinder. Kindstötungen direkt nach der Geburt. Schreckensmeldungen. Werden sie jetzt weniger?

Verhütungs-Museum Wien: "Ich habe in die Hölle geschaut"

Darum wünscht Doktor Fiala sich, dass die Frauen gar nicht erst ungewollt schwanger werden. Der Wiener Gürtel ist eine der meist befahrenen Straßen Wiens. Tagsüber donnert der Berufsverkehr fünfspurig an den Gründerzeithäusern vorbei, abends beziehen auf den Gehsteigen vor den rot blinkenden Bars Prostituierte

Esmas Geheimnis: Kann aus Hass Liebe werden?

Mirjana Karanovic als Esma beeindruckte tief auf der Berlinale. Und Regisseurin Jasmila Zbanic erhielt den Goldenen Bären für ihren so mutigen Film, der bittere Wahrheiten erzählt. Esmas Geheimnis‘, der Film der jungen bosnischen Regisseurin Jasmila Zbanic, hat auf der diesjährigen Berlinale den Goldenen Bären
Mehr zum Thema

Anzeige