Weimarer Republik (1918-1933)

Anzeige

Artikel zum Thema

6. Juni 1971: 50 Jahre Frauenbewegung

Am 6. Juni 1971 löste das Bekenntnis der 374 Frauen im STERN „Wir haben abgetrieben!“ letztendlich die Frauenbewegung aus. Dabei wollte STERN-Chefredakteur Nannen eigentlich Romy Schneider auf den Titel nehmen statt der 28 Frauen – die lange Nacht des Duells zwischen Schwarzer und Nannen. Alice Schwarzer erinnert sich.

Fräulein, adieu!

Seit genau 50 Jahren dürfen auch unverheiratete Frauen sich in Deutschland „Frau“ nennen. Erstmals gefordert hatten das Frauenrechtlerinnen vor 152 Jahren.

Die Frauen am Bauhaus

Lotte Brendel bricht mit den Konventionen. Anstatt im elterlichen Tischlereibetrieb mitzuarbeiten, bewirbt sie sich beim Bauhaus in Weimar. Der Film "Lotte am Bauhaus" (heute Abend, 20.15 Uhr, ARD) erinnert an die ersten Frauen, die Zugang zu einer staatlichen Kunstschule hatten. Wer waren die Künstlerinnen am Bauhaus?

Weimar: Waren sie Klageweiber?

So wurden die mutigen ersten Politikerinnen im Parlament des Reichstages genannt. Sie waren gegen den § 218 - und gegen die Prostitution.

Gender Gap: Frauen wählen anders...

...nur: Es sagt keiner! In Bayern hatte die CSU bei den alten Männern die absolute Mehrheit - und bei den jüneren Frauen nur 33% - Was steckt hinter dem Gender Gap? 28. September 2008. Bayern hat gewählt. Die CSU hat 17 Prozent verloren, die absolute Mehrheit ist perdu, die Kommentatoren sprechen von einem

Claire Waldoff: Geliebte Revolverschnauze

Vor 60 Jahren starb Claire Waldoff. In ihren Hoch-Zeiten lag Berlin der offensiv frauenrechtlerischen und lesbischen Sängerin zu Füßen.
Mehr zum Thema