Zwanziger Jahre

Anzeige

Artikel zum Thema

Neue Heldinnen in der Literatur

Schriftstellerinnen wie Vicki Baum und Irmgard Keun erreichen Millionenauflagen – und mussten zu guter Letzt ins Exil fliehen.

Irmgard Keun: Glamour & Elend

Keine hat den Glamour und das Elend der Frauen dieser Epoche so präzise, lakonisch und ironisch beschrieben wie sie. Irmgard Keun fürchtete sich nicht. Auf das Schreibverbot durch die Nazis reagierte sie mit einer Anzeige gegen die Gestapo wegen „Geschäftsschädigung“. Nach dem Exil kehrte Irmgard Keun nach Köln zurück.

Weimar: Waren sie Klageweiber?

So wurden die mutigen ersten Politikerinnen im Parlament des Reichstages genannt. Sie waren gegen den § 218 - und gegen die Prostitution.

Wenn die beste Freundin...

1924 erschien in Deutschland die erste Zeitung "für Frauen, die Frauen lieben". Und nicht nur in Berlin pulsierte in über 50 "Damenclubs" das lesbische Leben. Wenige Jahre später landete so manche stolze Lesbierin im KZ - kriminalisiert als "asozial".

Der Aufbruch der Frauen in den 1920ern

Die Töchter der Ersten Frauenbewegung übersprangen in den 1920er Jahren viele Hürden - und wurden zurückgeschlagen. Ein Menetekel? EMMA durchleuchtet in einem 26-Seiten-Dossier die hellen und die dunklen Seiten der angeblich "Goldenen Zwanziger". Jenseits von Babylon.

Frauenfussball: Bitte ein bisschen mehr sexy ...

EMMA März/April 1998 Schon vor 800 Jahren kickten die Frauen aber die Männer haben sie immer wieder vom Platz geschickt. Die Geschichte einer alten-neuen Liebe. Die Geschichte des Frauenfußballs ist verlorengegangen, nur Spuren gibt es von den Anfängen und der frühen Entwicklung dieses Sports. Denn zu allen
Mehr zum Thema