Jubiläum

40 Jahre EMMA!

Auch Alice Schwarzer, die 1977 EMMA gegründet hat, kann es kaum fassen! Sie erzählt, wie es anfing - und warum es im Jahr 2017 weitergehen muss. In der Jubiläumsausgabe geht es um feministische Wahrheiten und aktuelle Entwicklungen. Und warum scheinbar Erreichtes neu verteidigt werden muss.

Jetzt reden die EMMAs!

Wie das so ist: Eine EMMA sein. Wie die Umwelt darauf reagiert. Und was es mit den EMMA-Macherinnen selber macht, EMMA zu machen... Die EMMA-Macherinnen sind so unterschiedlich wie die EMMA-Leserinnen. Sie repräsentieren drei Generationen sehr verschiedene Lebensformen.

Was freut Sie, was ärgert Sie an EMMA?

Antworten von der Kanzlerin bis zur TV-Köchin.

Abtreibung - noch immer ein Tabu!

Sie wagen es kaum zu sagen: Aber immer zahlreicher werden in Deutschland die Frauen, die mehr als ein schlechtes Gewissen haben. Während im Ausland die Fristenlösung gilt, werden abtreibende Frauen in ‪Deutschland behandelt wie Aussätzige.

„Der erste Schritt zu unserem Ziele!“

Vor 150 Jahren gründeten Louise Otto-Peters und ihre Mitstreiterinnen den „Allgemeinen Deutschen Frauenverein“. Die Geburtsstunde der Frauenbewegung. Zum Jubiläum feiern die Leipziger „Louise Otto-Peters-Gesellschaft“ und der Staatsbürgerinnenverband den Aufbruch der mutigen Vorgängerinnen.

Abtreibung: Die Stern-Aktion und ihre Folgen

Vor 45 Jahren erschien der Stern mit der von Alice Schwarzer initiierten Aktion "Ich habe abgetrieben - und fordere das Recht dazu für alle Frauen." Das war der Anfang. Und das Ende des Schweigens. Die Aktion wurde zum Auslöser der Frauenbewegung . Doch bis heute haben Frauen in Deutschland nicht das Recht auf Abtreibung.
Mehr zum Thema

Neue Kommentare

Starhawk300022. April 2017

Wenn eine mal nicht schweigt!

Gut gekontert, Frau Milborn. Zu Hr. Baumgartner kann ich nur sagen: Einst hoch h…

AnnaK21. April 2017

Türkinnen protestieren gegen Erdoğan

"Erdogan hat uns Türken unseren Stolz und unsere Ehre zurückgeben!" Ist es das…

AnnaK21. April 2017

Diese Frauen greifen nach den Sternen

Ist Grundlagenforschung dieser Art nicht von allgemeiner Bedeutung? Wer bestimmt…

BirgitB.21. April 2017

Türkinnen protestieren gegen Erdoğan

Ich möchte gerne ein Beispiel anführen: Eine junge türkischstämmige Mitarbei…

AnnaK20. April 2017

Frauke Petry: War’s das jetzt?

Die AfD verkauft sich beim abgehängten Mainstream sicherlich besser mit Frauke …

Emma Ausgaben

Forschen!

Für deine Arbeit oder zum Vergnügen.

Der FrauenMediaTurm

Der FrauenMediaTurm (FMT) ist ein Informationszentrum zur Geschichte der Emanzipation, ein Hort des lebendigen Gedächtnisses. Ohne Geschichte keine Zukunft. Die Bestände sind digital erschlossen und auf mehreren Wegen recherchierbar.

Der EMMA-Lesesaal

Alle EMMA-Ausgaben, von 1977 bis 2012, können gratis gelesen werden: im digitalen EMMA-Lesesaal. Ein Pionierprojekt von EMMA in Kooperation mit dem Hochschulbibliothekszentrum NRW und dem FrauenMediaTurm.
Zum EMMA-Lesesaal.