Sexualgewalt

César-Verleihung ohne Roman Polanski!

Die Verleihung des César fand am Freitagabend ohne Ehrenpräsident Polanski statt. Dank des Protestes von Frauen. George Clooney bedauert das. Doch die französische Frauenministerin Laurence Rossignol fand die Nominierung von Polanski, der 1977 eine 13-Jährige vergewaltigt hatte, „schockierend“.

Schwarzer-Vortrag im Volltext

Hier der ganze Text des Ein-Stunden-Vortrags über "Sexualgewalt und Recht" an der Kölner Uni. Einleitend Entlarvendes über die Medien-Reaktionen. Waren Zeit und Süddeutsche vorab von Kachelmann bzw. Anwalt Schwenn informiert worden? Beide verbreiteten anschließend Fake-News.

Die Chronik: Highlights aus 40 Jahren

Ja, das alles hat EMMA schon berichtet, kommentiert, angezettelt.

Die Würde der Frau ist unantastbar!

Wenige Tage nach Silvester starten Kölner Fraueninitiativen eine Plakataktion. Und sie fragen: Was ist eigentlich mit der tagtäglichen Gewalt gegen Frauen? Seit den sexuellen Attacken am Hauptbahnhof sei Gewalt gegen Frauen zwar endlich Thema. Doch um Pornografisierung oder Häusliche Gewalt gehe es immer noch nicht.

"Habe jetzt immer Pfefferspray dabei!"

Bald jährt sich die Horror-Nacht von Köln. Was hat sich seitdem für die Frauen in dieser Stadt verändert? Und was ist geplant für die kommende Silvesternacht? Bisher: Ein „Licht-Traum-Raum“, speziell um Frauen geht es da nicht. Dabei stand zeitweise eine andere Idee im Raum...

Schwarzer zieht Bilanz: Ein Jahr danach

In den vergangenen Monaten ist die Wahrheit über die Silvester-Nacht Stück für Stück ans Licht gekommen. Aber immer noch nicht ganz. Eines ist inzwischen klar: Auch die Polizei selbst hat in großem Ausmaß versagt.
Mehr zum Thema

Neue Kommentare

Starhawk300022. April 2017

Wenn eine mal nicht schweigt!

Gut gekontert, Frau Milborn. Zu Hr. Baumgartner kann ich nur sagen: Einst hoch h…

AnnaK21. April 2017

Türkinnen protestieren gegen Erdoğan

"Erdogan hat uns Türken unseren Stolz und unsere Ehre zurückgeben!" Ist es das…

AnnaK21. April 2017

Diese Frauen greifen nach den Sternen

Ist Grundlagenforschung dieser Art nicht von allgemeiner Bedeutung? Wer bestimmt…

BirgitB.21. April 2017

Türkinnen protestieren gegen Erdoğan

Ich möchte gerne ein Beispiel anführen: Eine junge türkischstämmige Mitarbei…

AnnaK20. April 2017

Frauke Petry: War’s das jetzt?

Die AfD verkauft sich beim abgehängten Mainstream sicherlich besser mit Frauke …

Emma Ausgaben

Forschen!

Für deine Arbeit oder zum Vergnügen.

Der FrauenMediaTurm

Der FrauenMediaTurm (FMT) ist ein Informationszentrum zur Geschichte der Emanzipation, ein Hort des lebendigen Gedächtnisses. Ohne Geschichte keine Zukunft. Die Bestände sind digital erschlossen und auf mehreren Wegen recherchierbar.

Der EMMA-Lesesaal

Alle EMMA-Ausgaben, von 1977 bis 2012, können gratis gelesen werden: im digitalen EMMA-Lesesaal. Ein Pionierprojekt von EMMA in Kooperation mit dem Hochschulbibliothekszentrum NRW und dem FrauenMediaTurm.
Zum EMMA-Lesesaal.