Abtreibung

Abtreibung

Anzeige

Abtreibung: Und immer wieder §218

USA? Polen? Eine Katastrophe für ungewollt schwangere Frauen. Aber wie sieht es eigentlich in Deutschland aus? EMMA hat nachgefragt – von München bis Flensburg. Auch hier müssen Frauen teilweise Hunderte Kilometer für einen Abbruch unter demütigenden Bedingungen fahren. Wann handelt die Politik?

„Abtreibung ist ein Grundrecht!“

Wie kann es sein, dass in EU-Ländern wie Polen oder Malta Frauen am Abtreibungsverbot sterben? Was kann das EU-Parlament dagegen tun? Ein Interview mit der Vorsitzenden des Gleichstellungsausschusses im EU-Parlament, Evelyn Regner, die findet: Das Recht auf Abtreibung ist ein Grundrecht!

Und was ist mit dem Paragraf 218?

Nach der Entscheidung des Supreme Court in den USA will Präsident Macron das Abtreibungsrecht in der Verfassung verankern. Und der deutsche Kanzler? SPD und Grüne haben im Wahlkampf zugesagt, die Abtreibung aus dem Strafgesetzbuch zu streichen. Höchste Zeit, dass sie ihr Versprechen einlösen.

Supreme Court kippt Roe vs. Wade

Der Oberste Gerichtshof hat das Recht auf Abtreibung gekippt. Mindestens die Hälfte der US-Bundesstaaten wird Abtreibungen komplett verbieten. Eine Katastrophe. Bald werden Frauen wieder in den Hinterzimmern von Engelmacherinnen verbluten. Dabei war die Lage in den USA schon vorher desaströs.

Bundestag kippt den Paragraf 219a

Das sogenannte "Werbeverbot" für Abtreibung, das in Wahrheit ein Informationsverbot ist, wird gestrichen. Das beschloss heute der Bundestag mit den Stimmen der Ampel und der Linken. Warum das der Gießener Ärztin Kristina Hänel, die seit viereinhalb Jahren für die Streichung des §219a kämpft, trotzdem nicht reicht.

Menstruations-Urlaub?

Spanien hat als erstes europäisches Land einen „Menstruationsurlaub“ gesetzlich verankert, über den die Medien sich das Maul zerreißen. Und was sagt EMMA dazu? - werden wir gefragt. Was wir dazu zu sagen haben – und warum Deutschland genauer auf Spanien blicken sollte.

Abschied von Peter Merseburger

Alice Schwarzer hat mit ihm eine ihrer größten Schlachten geschlagen: das Verbot ihres" Panorama"-Beitrages 1974 zur sanften Abtreibung. Und sie hat ihn bewundert für seine Charakterstärke. Er war einer ihrer Vorbilder.

„Babycaust“ - Keine Volksverhetzung?

Die Ärztin Kristina Hänel hat vor Gericht erneut einen Sieg gegen „Lebensschützer“ Klaus Günter Annen erzielt. Doch das reicht ihr nicht. Mit der Anzeige wollten Hänel und ihre UnterstützerInnen (darunter Alice Schwarzer) erreichen, dass Annen endlich aufhören muss, Abtreibungen mit dem Holocaust zu vergleichen.
Mehr zum Thema

Die aktuelle Ausgabe

In der aktuellen EMMA-Ausgabe blättern