Integrationspolitik

Ein Besuch bei der Essener Tafel

EMMA wollte es ganz genau wissen: Was ist eigentlich los bei der Essener Tafel? Chantal Louis, selber ausm Pott und Bergarbeiter-Enkelin, sprach mit den alleinerziehenden Müttern, die zur Tafel kommen.

Das Duell: Wovon war eigentlich die Rede?

Alice Schwarzer erinnert sich. Am Morgen danach. Und vergisst zu erwähnen, dass Schulz sich immer bedankt hat für die Fragen. Und da war noch etwas. Beide Moderatorinnen waren ganz in Weiß. Was wollten sie uns damit sagen? Dass sie unschuldig sind? Dass sie nichts dazu können, wenn so wenig bleibt?

„Bring Bivsi back!“

In Duisburg wird die 14-jährige Schülerin Bivsi nach Nepal abgeschoben. Ihr ganzes Leben hat sie in Deutschland verbracht. Eine Stadt ist fassungslos. Die MitschülerInnen protestieren und gehen gegen die Abschiebung von Bivsi und ihren Eltern auf die Straße. Auch eine Online-Petition fordert ihre Rückkehr.

Ali Toprak: Bevormundet uns nicht!

Er ist der Vorsitzende der Kurdischen Gemeinde und der Immigrantenverbände. Und er empfindet die Denkverbote der "weißen linken Feministinnen" als einen Schlag ins Gesicht. Er weist darauf hin, dass die Leugnung der Frauenfeindlichkeit muslimisch geprägter Männer ein Verrat an ihren Opfern ist: den Frauen.

Ist jeder "Muslim" ein Sexualverbrecher?

Fragt Alice Schwarzer. So müsste es sein, will man der Polizei glauben. Die hält die tausend Männer in der Silvesternacht in Köln für ein zufälliges Zusammentreffen und scheint sich noch nicht die Frage gestellt zu haben, was die Täter verbindet. Ist es der Islamismus, der die Sexualgewalt politisch motiviert?

Die Welt: Sexualgewalt als Kriegswaffe

Mit "Welt"-Chefredakteur Ulf Poschardt sprach Alice Schwarzer über die Anfänge des Islamismus, die Rolle der Linken und ihre Einschätzung der sexuellen Gewalt an Silvester.
Mehr zum Thema

Anzeige