Mord

Elisabeth Badinter: Darum schweigen alle!

„Am Anfang dachte ich, es sei eine Fake News – so ungeheuerlich war die Folterung und Ermordung von Sarah Halimi", sagt die französische Philosophin. Und kritisiert scharf das mediale und politische Schweigen.

Wir sind verzweifelt!

Drei US-Feministinnen über Hillarys Niederlage: Michelle Goldberg, Lena Dunham und Toni Morrison.

Jacqueline Sauvage wurde gerettet

Sie hat nach 47 Jahren Ehehölle ihren Mann erschossen. Ihre Anwältinnen kämpfen weiter für das "Symptom der geschlagenen Frau".

Türkei: Erzähl auch du es!

Türkinnen protestieren allerorten gegen den brutalen Mord an der Studentin Özgecan Aslan in der Türkei. Denn sie ist kein Einzelfall. Die Gewalt gegen Frauen in der Türkei hat in den vergangenen Jahren massiv zugenommen. Unter #sendeanlat (etwa: Erzähl auch du es) brechen die Türkinnen ihr Schweigen.

Die Schatten des irischen Terrors

42 Jahre nach ihrer Ermordung wurde ein mutmaßlicher Täter verhaftet. Jean McConville, Mutter von zehn Kindern, war von der IRA wg. „Verrat“ erschossen worden. Die IRA hatte drei Jahrzehnte lang mit Terror um die Loslösung Nordirlands von Großbritannien gekämpft. Der verhaftete Gerry Adams war einer der Anführer.

Amoklauf Winnenden: Fünf Jahre danach

Am 11. März 2009 erschoss der 17-jährige Tim K. elf Mädchen und einen Jungen in ihrer Klasse. Larissa (Foto) überlebte. Jetzt erzählt sie, wie sie mit dem Trauma lebt. Die Dokumentation "Amok in Winnenden" steht in der 3Sat-Mediathek. Neben Larissa berichten drei SchülerInnen und Hardy Schober, der seine Tochter verlor.
Mehr zum Thema

Anzeige