Prostituierte

Anzeige

Artikel zum Thema

Prostitution: Willst du verstehen?

Die Schweizer Journalistin Aline Wüst ist über zwei Jahre in die Welt der Prostitution eingetaucht, von Zürich bis Bogotá. Das Buch rüttelt die Schweiz auf. Im Land der Banker und Älpler gab es bsiher noch keine breite kritische Debatte über den Handel mit der Ware Frau. Heute fragt sich Wüst: Wie kann das erlaubt sein?

Loverboys: "Weil ich ihn liebe"

Katharina war ein Mädchen aus gutbürgerlichem Hause. Bis sie Heinz traf. Elf Jahre und 25.000 Freier später war sie körperlich und seelisch zerstört. Jetzt hat sie mit einer Journalistin ein Buch geschrieben. Über die so genannte „freiwillige“ Prostitution. Und fragt: Warum lassen deutsche PolitikerInnen das zu?

Corona: „Keinen Euro für Bordelle!“

Bordellbetreiber bekommen im Lockdown Finanzhilfen aus Steuergeldern, während Prostituierte noch weiter ins Elend fallen. Was tut der Staat? Bis auf wenige Ausnahmen: nichts. Das Aussteigerinnen-Netzwerk „Ella“, Sisters Berlin und „Neustart“ fordern: „Keinen Euro für Bordelle! Ausstiegshilfe für Prostituierte!“

Das Geschäft mit der Prostituierten

Maya ist eine Frau, die sich in der (Ex)Prostituierten-Initiative ELLA engagiert. Hier erklärt sie, für wen die Prostitution ein großes Geschäft ist - und für wen nicht. Der Gewinn geht an Staat, Wirtschaft und landet in kriminelle Strukturen. Nicht lukrativ dagegen ist es für die Verlierer dieses Systems: die Prostituierte selbst.

Corona erstarkt, Bordell öffnet?

Kanzlerin Merkel verkündet neue Corona-Maßnahmen, am gleichen Tag öffnet das größte Bordell Europas wieder. Was passt da nicht zusammen? Die Rückverfolgung von Freiern gestaltet sich schwierig, die Hygiene-Konzepte sind ein schlechter Scherz. In Deutschland sieht aber niemand Handlungsbedarf. Warum eigentlich nicht?

Richter pro Prostitution!

Das Oberverwaltungsgericht Münster stoppt das coronabedingte Prostitutionsverbot. Es verstoße gegen die „Grundrechte“. Gerade noch hatte das OVG das Gegenteil erklärt. Das NRW-Gesundheitsministerium ist konsterniert. Ist die Politik jetzt der Willkür der Justiz ausgeliefert? Ja. Darum brauchen wir neue Gesetze!
Mehr zum Thema