Prostituierte

„Du könntest unsere Heldin sein!“

Melania Trump als Christkind, das das Weiße Haus schmückt. Die Finnin Sofi Oksanen hat ihr einen Brief geschrieben. Im Namen der Osteuropäerinnen. Die Schriftstellerin fordert die First Lady auf, endlich Haltung zu zeigen. Für die Osteuropäerinnen, die in die Prostitution gezwungen werden. Und gegen das Image der billigen Ostfrau.

Pornografie ist ein Einstieg

Der schwedische Polizeikommissar Simon Häggström hat schon über tausend Männer verhaftet wg. verbotenem Sexkauf. In seinem Buch "Shadow's Law" berichtet er auch darüber, dass vielen pornografisierten (jungen) Männern "der Konsum von Pornos irgendwann einfach nicht mehr reicht". Dann wollen sie haben, was sie sehen.

ARD: Die miesen Geschäfte der Loverboys

Die 15-jährige Caro verliebt sich in Cem, doch der schickt sie bald auf den Strich. Ein Spielfilm und eine Doku klären über „Loverboys“ und ihre Opfer auf. ExpertInnen wissen: Das Problem nimmt zu - auch wenn es in der Statistik kaum auftaucht. Eine Ursache: Die Freier werden zusehends enthemmter.

Nähen für den Ausstieg

Ein Detektiv für Laura und Larisa

Simon Häggström ist Detective in der Stockholmer „Prostitution Unit“. In seinem Buch entlarvt er die Behauptung als Mythos, in Schweden könne die Polizei die Prostituierten nicht finden.

Prostitution: "Es geht um Macht!"

Für ihr Buch hat die Schriftstellerin Nora Bossong sich in die reale Welt des Rotlichts begeben. Ein Jahr lang war sie unterwegs: in Table-Dance-Bars und Swinger Clubs, auf dem Straßenstrich und im Laufhaus. Ihr Fazit: Aus ihrem vormals „offenen Blick auf Sexarbeit“ ist „tiefe Verstörung“ geworden.
Mehr zum Thema

Neue Kommentare

Emma Ausgaben

Forschen!

Hier kannst du recherchieren. Für deine Arbeit oder zum Vergnügen.

Der FrauenMediaTurm

Der FrauenMediaTurm (FMT) ist ein Informationszentrum zur Geschichte der Emanzipation, ein Hort des lebendigen Gedächtnisses. Ohne Geschichte keine Zukunft. Die Bestände sind digital erschlossen und auf mehreren Wegen recherchierbar.

Der EMMA-Lesesaal

Alle EMMA-Ausgaben, von 1977 bis 2012, können gratis gelesen werden: im digitalen EMMA-Lesesaal. Ein Pionierprojekt von EMMA in Kooperation mit dem Hochschulbibliothekszentrum NRW und dem FrauenMediaTurm.
Zum EMMA-Lesesaal.