Sexualisierung

Anzeige

Artikel zum Thema

Sportlerinnen oder Pornostars?

Alle Jahre wieder... präsentiert uns der Playboy zu Olympia nackte Sportlerinnen. Diese Art der Pornografisierung, die starke Frauen auf ihren angestammten Platz verweist, hat Tradition. WissenschaftlerInnen der Kölner Sporthochschule haben das Phänomen erforscht und ihm einen Namen gegeben: Sporno.

Sexualisierte Kinderserien

Das deutsche Kinderfernsehen ist eine Beleidigung für Augen und Seele. Allerdings nur für Mädchen. Ihre Heldinnen werden immer dünner und immer nackter. Organe hätten in diesen Körpern gar keinen Platz. Mit piepsigen Stimmchen sprechen die Mädchenfiguren dämliche Dialoge. Was soll das?

Belästigung im WWW: Hier werden Sie gegruschelt!

EMMA Mai/Juni 2007 Die Internet-Community StudiVZ als Erfolgsstory und der Begriff "Gruscheln" als ihr Markenzeichen. Was das für Frauen im Internet bedeutet, stimmt allerdings weniger froh. Als Paradies für Stalker und gewisse junge Männer: So wurde ‚StudiVZ‘ letzten Herbst einer breiteren und älteren

Was ist da bloß schief gelaufen?

Aus Feminismus wurde Narzissmus und Konsumismus, klagt die Engländerin Charlotte Raven. Sie findet, dass auch die feministischen Pionierinnen versagt haben. Hätten sie warnen müssen?

Wie Pornos die Popkultur prägen

Weiß Amerikas bekannteste Pornografie-Forscherin Gail Dines. Hier ein Auszug aus ihrem Buch „Pornland“. Darin analysiert die Professorin für Gender Studies, wie Pornografie die Pop-Kultur durchdringt. Rapperin Niki Minaj (Foto) ist nur ein Beispiel.

Prostitution: Lustfeindliche Emanzen versus lustiges Milieu?

EMMA Juli/August 2007 BürgerInnen mobilisieren gegen Großbordelle - das klappt in Kleinstädten besser als im liberalen Köln. Warum nur? Sind wir etwa zu liberal geworden? Der Versprecher sorgte für tosendes Gelächter im Saal. "Ich hätte mir gewünscht, dass heute mehr Menschen gekommen wären", erklärte
Mehr zum Thema