Sexualisierung

Sexy Bikinis für Achtjährige?!

Klamotten-Shopping für die kleine Tochter steht an? Bei der aktuellen Sommermode kann das zum Problem werden. Leserinnen haben sich bei EMMA gemeldet: Sie sind sauer! Ihr Vorwurf: Schon die Mode für kleine Mädchen wird viel zu sehr auf sexy gestylt. Von viel zu knappen Hotpants bis zu aufgepolsterten Bustiers.

Klassenzimmer: Arme Mädchen

In den vergangenen Jahren war viel von den "armen Jungen" die Rede, die von den Lehrerinnen vernachlässigt würden. Eine Realschullehrerin sagt: Es ist umgekehrt. Die Jungen werden nicht von den Lehrerinnen vernachlässigt, sondern „ziehen sehr viel Zeit und Energie ab. Und die Mädchen fallen im Unterricht unter den Tisch."

Kinderfreunde – es geht weiter

Prof. Kentler war in den 70er/80er Jahren eine zentrale Figur in der Art von Reformpädagogik, die die Machtverhältnisse zwischen den Beteiligten lässig ignorierte. Geht es jetzt wieder los? Pädagogin Tuider bewundert Pädagoge Kentler. Dabei müsste die Professorin längst wissen, was dieser Mann angerichtet hat.

Apropos: Sexistische Werbung

Werbung und Medien beeinflussen sich gegenseitig - und treiben es immer toller. Über den Kampf von Feministinnen gegen erniedrigende Frauenbilder: vom Stern-Prozess 1978 bis zum geplanten Gesetz gegen sexistische Werbung 2016.

Sexting: „Hier ist mein Arsch!“

Katrin Bauerfeind spottet über den Trend.

Hotpants: Muss ich mich als Mutter schämen?

Dies Debatte über das Hotpants-Verbot in der Schule ist erst mal abgeflaut. Zumindest theoretisch. In der Praxis beschäftigt das Thema allerdings weiter. Vor allem Mütter, die verunsichert sind, wie sie sich jetzt eigentlich verhalten sollen. So wie Karin, die uns diesen Brief geschrieben. Was sagt ihr dazu?
Mehr zum Thema

Anzeige