Alter

Warum Frauen keinen abkriegen

Ist doch klar: Weil sie denken und Geld verdienen.

Fritzi Haberlandt traut sich was!

Sie spielt nicht nur Charaktere, sie hat auch einen. In EMMA erzählt sie, warum sie schöne Frauen langweilig findet – und was das mit der DDR zu tun hat. „Die Arbeit mit einer Regisseurin ist total anders!“ sagt Haberlandt. Doch nicht nur darum ist sie „vehement“ für eine Frauenquote im Film.

Yoko Ono: Haltet mich nicht auf!

Macht mich nicht zu einer alten Frau! fordert Yoko Ono in diesem Brief an ihre KritikerInnen. Und die 82-jährige hat einen Rat für Frauen, denen es so geht wie ihr: "Haltet euch die Ohren zu und hört einfach nicht auf diese Leute." Yoko will weder so tun, als sei sie jünger, noch will sie sich auf den Altenteil schieben lassen.

Ommas Glück

EMMA-Redakteurin Chantal Louis hat ein Buch über ihre Großmutter Edeltraut geschrieben. Die lebt (meist) glücklich in einer Demenz-Wohngemeinschaft im Ruhrpott. In ihrem Buch erzählt die Enkelin aber nicht nur rührende und komische Geschichten aus der WG, sondern auch über vier Frauengenerationen im Ruhrgebiet.

Oscar-Gewinnerin für Frauenrechte!

Patricia Arquette nutzte den Oscar-Sieg in Hollywood für einen Amazonen-Auftritt und die Forderung nach gleichen Rechten für Frauen. Da jubelte nicht nur Meryl Streep. Und auch zum Älterwerden hat Arquette, die „beste Nebendarstellerin“ in „Boyhood“ Kluges zu sagen.

Wie können wir gelassen altern?

Hält Emanzipation ewig jung? Das wäre schön! Antworten auf diese Frage in EMMA. Wir EMMAs sind ab dem 5. Januar wieder da - und wünschen Frohe Festtage! In unserer Titelgeschichte geht es um das „richtig“ Altern: von der 24-jährigen EMMA-Praktikantin bis hin zur 80-jährigen Gründerin von Ms., Gloria Steinem.
Mehr zum Thema

Neue Kommentare

Rainer Seiferth24. Januar 2017

Feministinnen: Millionenprotest!

Hillary Clinton gewählt haben, um Trump zu verhindern, ist sehr zu bezweifeln."…

Hippiemädchen23. Januar 2017

Feministinnen: Millionenprotest!

Feministinnen gegen Trump, nun denn? Ein klares NEIN zu Madonnas Statement das w…

maxima823. Januar 2017

Der wütende weiße Mann

Der jammernde weiße Mann will ja keine staatliche Einmischung. Er möchte die K…

maxima823. Januar 2017

Der wütende weiße Mann

Mit allen Mitteln wird Trump zur Ikone der Entrechteten stilisiert. Aber, die, d…

benutzERfrank23. Januar 2017

Feministinnen: Millionenprotest!

Eine rhetorisch und vor allem inhaltlich katastrophale Antrittsrede, das Verschw…

Emma Ausgaben

Forschen!

Für deine Arbeit oder zum Vergnügen.

Der FrauenMediaTurm

Der FrauenMediaTurm (FMT) ist ein Informationszentrum zur Geschichte der Emanzipation, ein Hort des lebendigen Gedächtnisses. Ohne Geschichte keine Zukunft. Die Bestände sind digital erschlossen und auf mehreren Wegen recherchierbar.

Der EMMA-Lesesaal

Alle EMMA-Ausgaben, von 1977 bis 2012, können gratis gelesen werden: im digitalen EMMA-Lesesaal. Ein Pionierprojekt von EMMA in Kooperation mit dem Hochschulbibliothekszentrum NRW und dem FrauenMediaTurm.
Zum EMMA-Lesesaal.