Türkei

DeutschtürkInnen wählen Erdogan

Necla Kelek klagt an: Meine Landsleute genießen Rechtsstaat und Demokratie, aber wählen Rechtlosigkeit und einen Alleinherrscher - für die Türkei. Moscheen und Islamverbände in Deutschland waren Brutstätten der Pro-Erdogan-Wahl. Deutschland muss jetzt Loyalität mit der Demokratie fordern!

Aslı Erdoğan auf der Leipziger Messe...

... nicht in Person, denn die Türkei lässt die berühmte Schriftstellerin nicht ausreisen. Aber ihr neues Buch wird vorgestellt. Wer ihre Essays liest, wundert sich nicht, dass das Erdogan-Regime sie verfolgt. Aslı (Foto re) schreibt bittere Wahrheiten - und hat die Macht der Worte.

Erdogan muss geächtet werden!

Erdogan ist ein Totengräber der Demokratie. Ali Ertan Toprak, Vorsitzender der kurdischen Gemeine in Deutschland, fordert: Deutschland darf den gemeingefährlichen türkischen Staatschef nicht länger hofieren! . Die Erdogan-Türkei ist für den Westen verloren. Dennoch glauben manche, sie mit Appeasement-Politik halten zu können.

„Renn, Tayyip, renn! Wir kommen!“

Auf der ganzen Welt sind am 8. März Frauen für ihre Rechte auf die Straße gegangen, von Madrid bis Mexiko. In der Türkei waren die Proteste besonders heftig. Denn für die Türkinnen geht es um mehr als um gleichen Lohn bei gleicher Arbeit oder bezahlte Elternzeit. Sie sagen „NEIN!“ zu Erdogans Sultan-Plänen.

Wir (Deutsch)TürkenInnen müssen Hayir sagen!

Necla Kelek ruft auf zum "Nein!" der hiesigen TürkInnen gegen Erdogans geplante Verfassungsänderung. Sie glaubt: Es kommt auf jede Stimme an. Zu lange hat Deutschland zugeschaut, wie die türkischen Imame in den hiesigen Ditib-Moscheen für Erdogan Werbung gemacht haben. Und jetzt?

Hand in Hand mit den TürkInnen

... gegen Erdogan und alle Islamisten! Alice Schwarzer (hier 2004 bei einer Demo in Köln gegen den Terror) über die fatale Rolle der Islamverbände - nicht nur der Ditib! Auch der Zentralrat ist rückwärts gewandt und schriftgläubig, gegen Aufklärung und Emanzipation. Dialogisieren wir endlich mit den Richtigen!
Mehr zum Thema

Neue Kommentare

Sissi27. Mai 2017

Manchester: Waren Mädchen das Ziel?

Sie haben vollkommen Recht. Man braucht die Stars der Mädchen nur auf der Bühn…

CIm27. Mai 2017

Menstruation: Risiko & Nebenwirkung

"Das Blut wird als sichtbare Fruchtbarkeit und Potenz der Frau gewertet, Mensche…

Rainer Seiferth27. Mai 2017

Manchester: Waren Mädchen das Ziel?

Auf BBC http://www.bbc.com/news/uk-40012738 haben die zweiundzwanzig Mordopfer N…

Abedabun B.26. Mai 2017

Ein Abend in Würzburg

Bezeichnend ist ein Vorwort in dem im Heyne Verlag erschienenen Buch „Der Kora…

kira m.26. Mai 2017

Menstruation: Risiko & Nebenwirkung

Als wahres Wundermittel gegen Menstruationskrämpfe hilft übrigens Baldriantink…

Emma Ausgaben

Forschen!

Für deine Arbeit oder zum Vergnügen.

Der FrauenMediaTurm

Der FrauenMediaTurm (FMT) ist ein Informationszentrum zur Geschichte der Emanzipation, ein Hort des lebendigen Gedächtnisses. Ohne Geschichte keine Zukunft. Die Bestände sind digital erschlossen und auf mehreren Wegen recherchierbar.

Der EMMA-Lesesaal

Alle EMMA-Ausgaben, von 1977 bis 2012, können gratis gelesen werden: im digitalen EMMA-Lesesaal. Ein Pionierprojekt von EMMA in Kooperation mit dem Hochschulbibliothekszentrum NRW und dem FrauenMediaTurm.
Zum EMMA-Lesesaal.