Homosexualität

Anzeige

Artikel zum Thema

Ist EMMA „transphob“?

Die Debatte um das Trans-Dossier in der aktuellen Ausgabe ist eine der größten und heftigsten in der Geschichte von EMMA. Eine Zusammenfassung. Einerseits tobte ein Shitstorm in der Twitterblase, andererseits bedankten sich viele dafür, dass „nun endlich eine Diskussion möglich ist“.

Bruder Jim

Querverlag-Gründer Jim Baker, hier mit Kollegin Ilona, ist einer der frauenfreundlichen Schwulen. Sie könnten mehr sein. Gerade haben Schwule in Berlin den Lesben wieder mal übel mitgespielt.

Die Stunde Null: 50 Jahre Stonewall!

Diese Frau löste vor 50 Jahren mit einem – im wahrsten Sinne des Wortes - Schlag die Stonewall Riots aus. In den USA wird sie als „Gay Superhero“ gefeiert. Hierzulande ist die Heldin nahezu unbekannt. Dabei war die Sängerin aus den Südstaaten nicht nur eine mutige, sondern auch eine schillernde Person.

Kerstin Ott: Dancing Queen

Sie ist ein Phänomen. Seit 2016 mischt die Anstreicherin die Schlagerszene auf. Freitag tanzte sie bei "Let's Dance" - erstmalig mit einer Frau. Schon in der Weihnachts­show gab es den Ritterschlag von Helene Fischer.

Offener Brief an Ministerin Karliczek

Chantal Louis erinnert die Forschungsministerin an die 75 Studien in Sachen „Kinder in Homo-Ehen“ und legt ihr nahe, diese zur Kenntnis zu nehmen. Zwei Drittel aller Abgeordneten verabschiedeten 2017 nach Jahrzehnten Debatte die „Ehe für alle“. 2018 wundert sich die CDU-Ministerin aus Brochterbeck darüber.

Homosexualität: Stockhiebe, Haft und Geldstrafe

In Malaysia wurden zwei Frauen vom Scharia-Gericht zu sechs Hieben mit einem Bambusstock, vier Monaten Haft und Bußgeld verurteilt. Grund: Sie hatten eine Liebesbeziehung. In dem muslimischen Land sind „homosexuelle Handlungen“ verboten. Nicht nur NGOs protestierten. Trotzdem wurde die Strafe vollzogen.
Mehr zum Thema