Homosexualität

Anzeige

Artikel zum Thema

Cancel Culture gegen Lesben?

Gegen das LesbenFrühlingsTreffen (21.-23. Mai) hagelt es Boykottaufrufe. Die Bremer Senatorin zieht ihre Schirmherrschaft und Zuschüsse zurück. Was ist da los? Offenbar gefällt manchen nicht, dass auf dem LFT eine kritische Debatte über die hochproblematische Folgen des Transaktivismus geführt werden soll.

Lesben in der Kirche: Wir sind viele!

Noch in den 80ern galten sie als „Sünderinnen“. Heute leben Pfarrerinnen mit ihren Ehefrauen im Pfarrhaus. Bis dahin war es ein langer Weg. Er begann mit Pionierin Herta Leistner in der Evangelischen Akademie Bad Boll. Dort gründete 1985 sich das Netzwerk „Lesben und Kirche“, das noch heute aktiv ist.

Lesbische Mütter verklagen die BRD

Ein lesbisches Paar verklagt Deutschland wg. Diskriminierung der Mütter und eines geplanten Gesetzes. Bis zum 10. Mai - Muttertag! - Protest-Petition unterzeichnen! Zum 1. Juli ist ein Gesetz zum Adoptionsrecht geplant, dass die schon jetzt schwierige Lage lesbischer Mütter noch verschlechtern würde.

Ist EMMA „transphob“?

Die Debatte um das Trans-Dossier in der aktuellen Ausgabe ist eine der größten und heftigsten in der Geschichte von EMMA. Eine Zusammenfassung. Einerseits tobte ein Shitstorm in der Twitterblase, andererseits bedankten sich viele dafür, dass „nun endlich eine Diskussion möglich ist“.

Bruder Jim

Querverlag-Gründer Jim Baker, hier mit Kollegin Ilona, ist einer der frauenfreundlichen Schwulen. Sie könnten mehr sein. Gerade haben Schwule in Berlin den Lesben wieder mal übel mitgespielt.

Die Stunde Null: 50 Jahre Stonewall!

Diese Frau löste vor 50 Jahren mit einem – im wahrsten Sinne des Wortes - Schlag die Stonewall Riots aus. In den USA wird sie als „Gay Superhero“ gefeiert. Hierzulande ist die Heldin nahezu unbekannt. Dabei war die Sängerin aus den Südstaaten nicht nur eine mutige, sondern auch eine schillernde Person.
Mehr zum Thema