Theater

Anzeige

Artikel zum Thema

Topsy Küppers: Täglich Kopfstand

Die Nazis hat sie in einem holländischen Keller überlebt. 1959 lernte die Schauspielerin und Sängerin Georg Kreisler kennen, zog nach Wien und blieb. Als Theaterleiterin widmete sich die 90-Jährige dem Erhalt jüdischen Erbes. Gerade erschien ihr Buch „Nix wie Zores“ über „jüdisches Leben und Lieben“.

Königin Hannelore Elsner

Sie stand für Charakter und Sinnlichkeit - und war im Gespräch mit Alice Schwarzer anrührend ehrlich. In der ARD-Mediathek läuft "Lang lebe die Königin!" Es ist Elsners letzter Film. Sie konnte ihn nicht zuende drehen. Große Kolleginnen springen für sie in sechs Szenen ein. Eine Hommage. - Alice Schwarzer sprach mit ihr apropos ihres 60. Geburtstags.

Tanz: Besuch bei Pina Bausch

Wieder lebendig wird die legendäre Tanztheater-Macherin in einer großen Ausstellung der Bundeskunsthalle. Es kann mitgetanzt werden! Filme, Performance, Partizipation. Stunden mit Pina Bausch, ihrem Werk und dem, was sie bewegte. Bis zum 24. Juli.

Theater in Berlin: „Sisters“: Von Mädchen, die zuschlagen

Gewaltbereite Frauen sind nach wie vor ein Tabuthema. Das Theaterstück „Sisters“ bricht mit diesem Tabu und erzählt von zwei Schülerinnen, die sich an einer Gesamtschule in Neukölln kennen lernen und den Machtrausch der Gewalt entdecken. Miriam aus Neukölln (Katrin Hansmeier) und Claudia aus Charlottenburg

Begegnung mit Swetlana Alexijewitsch

Ich freue mich ganz besonders auf die Begegnung am Sonntagabend in Hannover mit meiner Kollegin aus der Ukraine. Das Schauspielhaus führt am 11. Oktober einen Text von Alexijewitsch szenisch auf: "Vom Ende des Roten Menschen". Im Anschluss daran werden Swetlana und ich auf der Bühne darüber

Deutscher Filmpreis für Jördis Triebel

Für ihre Rolle in "Westen" erhielt sie zu recht in München den Filmpreis 2014 als "beste Schauspielerin". Triebel, selbst aus dem Osten, spielt in dem Film von Christian Schwochow eine Frau, die von Ost nach West geht und daran fast scheitert.
Mehr zum Thema