Jungenarbeit

Männerrechtler: Lila Pudel

Als "lila Pudel" werden die an echter Gleichberechtigung interessierten Männer von den Männerbündlern beschimpft. Jetzt haben sich 22 Verbände - von der "Bundesarbeitsgemeinschaft Jungenarbeit" bis "Männer gegen Männergewalt" - zum "Bundesforum Männer" zusammengeschlossen.

Die armen Jungs: Tipps für Ministerin Schröder

Familienministerin Schröder möchte den "armen Jungs" helfen. Jeanne Rubner sagt ihr, wie es gehen könnte. Jede Gesellschaft braucht ihre Opfer, und Deutschlands Opfer sind neuerdings männlich. Tim K. zum Beispiel. Keine 24 Stunden nach seinem Amoklauf im März 2009 in Winnenden wurde er vom

Prof Rolf Pohl: Was Männlichkeit heute bedeutet

Sozialpsychologe Rolf Pohl erklärt, warum Männlichkeit in unserer Gesellschaft nach wie vor stark mit Gewalt und der feindseligen Abwertung von Frauen verknüpft ist. Er sagt: „Um das zu ändern, müssen wir an die gängige Konstruktion von Männlichkeit heran". Nur mehr männliche Lehrer und Erzieher zu fordern, reicht nicht.

Boys Day: Neue Wege für Jungs

EMMA Juli/August 2007 Was passiert, wenn ein Bundeswettbewerb Jungen zum Vorlesen, Windelwechseln und Pizzabacken kriegt. Und warum wir trotzdem immer noch viel zu wenig für und mit Jungen tun. Jeden Freitagmittag geht Alex nach der Schule nicht nach Hause. Stattdessen schlurft der 14-jährige Russenaussiedler über

Dossier: Schule - Gewalt

EMMA September/Oktober 2000 Die Gewalt an der Schule eskaliert. Die Täter sind Jungen, die Opfer Mädchen und Lehrerinnen. Doch auch so mancher Junge leidet unter den Machogangs. Wenn sich etwas ändern soll, müssen nicht nur die Opfer besser geschützt, sondern auch die Täter verändert werden. Ein neues Jungenbild

Schule & Gewalt: Was ist ein richtiger Junge?

EMMA September/Oktober 2000 Anti-Macho-Kurse gibt es neuerdings zwischen Rhein und Ruhr. EMMA-Redakteurin Chantal Louis hat mit den Machos geredet: mit Patrick, Cengiz und Ugur. Was ein richtiger Junge ist? Da muss Patrick nicht lang überlegen. "Einer, der vögeln kann!", sagt er und verzieht seine Pausbacken zu einem
Mehr zum Thema

Neue Kommentare

iren_de24. September 2017

Aktion „RotlichtAus!“ in Marburg

gefällt mir sehr gut, stösst sie es an und lässt doch Raum sich eine eigene M…

iren_de24. September 2017

Farida geht zurück nach Kabul

Es ist ein Dilemma. Aber immer nur wegzugehen, schafft Raum für die anderen und…

argunguel@gmail.com24. September 2017

Guter Journalismus ist nie sexistisch!

Frauen haben doch auch eine Eigenverantwortung. Es sollte nicht mehr Frauen für…

iren_de24. September 2017

Frauenhäuser schlagen Alarm!

Dabei muss aber auch wie bei jeder Institution ständig hinterfragt werden, ob s…

CIm24. September 2017

Frauenhäuser schlagen Alarm!

" was Frauen machen, wenn sie mächtig sind bzw. durch Männer an die Macht komm…

Emma Ausgaben

Forschen!

Für deine Arbeit oder zum Vergnügen.

Der FrauenMediaTurm

Der FrauenMediaTurm (FMT) ist ein Informationszentrum zur Geschichte der Emanzipation, ein Hort des lebendigen Gedächtnisses. Ohne Geschichte keine Zukunft. Die Bestände sind digital erschlossen und auf mehreren Wegen recherchierbar.

Der EMMA-Lesesaal

Alle EMMA-Ausgaben, von 1977 bis 2012, können gratis gelesen werden: im digitalen EMMA-Lesesaal. Ein Pionierprojekt von EMMA in Kooperation mit dem Hochschulbibliothekszentrum NRW und dem FrauenMediaTurm.
Zum EMMA-Lesesaal.