Mitmachen! Was du auf EMMAonline tun kannst.

Lesen, Reden, Handeln, Forschen! Auf EMMAonline kannst du über Artikel diskutieren, deine Geschichte erzählen, Alice Schwarzer Fragen stellen, dich gegen Sexismus wehren und für deine Arbeit oder zum Vergnügen recherchieren. Auf dieser Seite erfährst du, was du tun kannst. Es gelten unsere Community-Regeln.

AnnaK20. Januar 2017

Berliner Szene: Die Hetzfeministinnen

Die Feindlichkeit von Frauen gegenüber Frauen ist leider auch zu oft Realität.…

CIm20. Januar 2017

Berliner Szene: Die Hetzfeministinnen

@wielila: "Also: Misogynie ist krankhafte Abneigung von Männern Frauen gegenüb…

AnnaK20. Januar 2017

Berliner Szene: Die Hetzfeministinnen

"@AnnaK Das Abwerten von Frauen findet in unterschiedlichen Kulturen und soziale…

Kleene20. Januar 2017

Jetzt im Kino: Where to, Miss?

Die Vorschau ist sehr vielversprechend! Ende 2015 erfuhr ich vom Crowd-Funding u…

ModernTimes19. Januar 2017

Berliner Szene: Die Hetzfeministinnen

@AnnaK Das Abwerten von Frauen findet in unterschiedlichen Kulturen und sozialen…

kira m.19. Januar 2017

Cartoon: 40 Shades of Schmäh

Franziska Becker ist sooo klasse! Ich liebe auch die kleinen Spitzen gegen die M…

AnnaK19. Januar 2017

Berliner Szene: Die Hetzfeministinnen

Als Feministinnen sind wir offen für Erfahrungen aller Frauen auf unserem Plane…

AnnaK19. Januar 2017

Berliner Szene: Die Hetzfeministinnen

Schön wäre es, wenn wir zu einem neuen, offenen Diskurs zurückkehren könnten…

maxima819. Januar 2017

Cartoon: 40 Shades of Schmäh

Ich gebe es zu. Fast immer suche ich zuerst die Cartoons von Franziska Becker, w…

Pandion19. Januar 2017

Berliner Szene: Die Hetzfeministinnen

Sehr interessanter Artikel. Obwohl ich noch nie von "Netzfeministinnen" gehört …

 

Forschen!

Für deine Arbeit oder zum Vergnügen.

Der FrauenMediaTurm

Der FrauenMediaTurm (FMT) ist ein Informationszentrum zur Geschichte der Emanzipation, ein Hort des lebendigen Gedächtnisses. Ohne Geschichte keine Zukunft. Die Bestände sind digital erschlossen und auf mehreren Wegen recherchierbar.

Der EMMA-Lesesaal

Alle EMMA-Ausgaben, von 1977 bis 2012, können gratis gelesen werden: im digitalen EMMA-Lesesaal. Ein Pionierprojekt von EMMA in Kooperation mit dem Hochschulbibliothekszentrum NRW und dem FrauenMediaTurm.
Zum EMMA-Lesesaal.

@EMMA schreiben

Einfach eine E-Mail schicken. Oder per Post an diese Adresse.

1001 Frauenandressen

EMMA hat das Web durchsurft und eine Linkliste mit Frauenadressen zusammengestellt: von feministischen Websites und Blogs über Forschungsinstitutionen und Hilfsorganisationen bis hin zu Netzwerken und Förderprojekten.

weiter