In der aktuellen EMMA

Kelly & Bastian: Eine tödliche Liebe

Trauerfeier der Grünen für Petra Kelly und Gert Bastian. - Foto: Lutz Schmidt/JOKER
Artikel teilen

Es ist genau 30 Jahre her. Am 19. Oktober 1992 wurden in dem Haus der Grünen-Mitbegründerin zwei Leichen gefunden: Petra Kelly und Gert Bastian.

Anzeige

Die September/Oktober-EMMA, am Kiosk und im EMMA-Shop!
Mehr in der September/Oktober-EMMA. Jetzt am Kiosk, im (Bahnhofs)Buchhandel & im EMMA-Shop!

Die Öffentlichkeit war schockiert, die Vermutungen schlugen hohe Wellen. Wer waren die Täter? Wer konnte ein Interesse am Tod der berühmten Pazifistin und des „Friedens-Generals“ haben? Rechtsradikale? Die „Atommafia“?

Doch innerhalb von zwei Tagen stellte die Polizei zweifelsfrei fest: Die beiden waren am 1. Oktober gestorben – und er hatte sie im Schlaf erschossen und sodann sich selber.

An der Version gab es faktisch keine Zweifel. Trotzdem präsentierte der Staatsanwalt das Geschehen noch vier Wochen später als „Doppelselbstmord“. Und weite Teile der Medien und Politik folgten ihm, allen voran die Grünen. Dieser verlogene Umgang mit seiner Tat wurde für mich zum Auslöser für mein Buch, nicht die Tat selber.

Es war die Zeit, in der der Kölner Metzger Horst Witt seine Frau erwürgt und zerstückelt hatte und dafür drei Jahre Gefängnis bekam. Der „fleißige Mann“ habe im Affekt gehandelt, weil er von seiner „exzentrischen Frau andauernd gereizt und provoziert worden“ war, so der Richter.

Alice Schwarzer: Eine tödliche Liebe. Petra Kelly und Gert Bastian (KiWi)

Oder der Fall Ali C. Der Deutschtürke hatte seine 18-jährige Tochter erwürgt, weil sie zu Hause ausziehen wollte. Er bekam zwölf Jahre Gefängnis (sechs bei „Bewährung“). Begründung: „Der Vater hat die erhebliche  Ehrverletzung als glaubwürdig dargestellt.“ Das hieß dann Ehrenmord.

Oder, im Fall des deutschen Metzgers, „Familiendrama“. Ich selber habe jahrzehntelang über diese Ungeheuerlichkeiten geschrieben. Inzwischen ist es soweit. Die Ermordung einer Frau wird beim Namen genannt. Der Fall Kelly/Bastian würde heute ohne Umschweife als „Femizid“ bezeichnet.

ALICE SCHWARZER

Weiterlesen:
Alice Schwarzer „Eine tödliche Liebe. Petra Kelly und Gert Bastian" (KiWi, 9.90 €). zum EMMA-Shop
 

Im TV:
Ab 1. Oktober ist die dreiteilige Dokuserie "Petra Kelly – Der rätselhafte Tod einer Friedensikone" auf Sky crime und beim Streamingdienst WOW zu sehen.

Artikel teilen
 
Zur Startseite